Pres­se­mit­tei­lung des Land­krei­ses Bay­reuth zur aktu­el­len Lage im Rah­men der Coro­na-Pan­de­mie

Coro­na-Fäl­le in Stadt und Land­kreis Bay­reuth am 28. April 2020

Aktu­ell sind im Land­kreis Bay­reuth 93 und in der Stadt Bay­reuth 47 Per­so­nen nach­weis­lich mit dem neu­en Coro­na-Virus infi­ziert. Seit Aus­bruch der Pan­de­mie wur­den ins­ge­samt im Land­kreis 402 und in der Stadt Bay­reuth 194 Per­so­nen posi­tiv auf CoV‑2 gete­stet. 17Patienten aus dem Land­kreis sowie sechs aus der Stadt Bay­reuth sind bis­heran der den Fol­gen der Infek­ti­ons­krank­heit COVID-19 ver­stor­ben. Der­zeit wer­den im Kli­ni­kum Bay­reuth 34 COVID-19-Pati­en­ten sta­tio­när behan­delt, 18 davon sind aus dem Land­kreis, 15 aus der Stadt Bay­reuth sowie ein wei­te­rer exter­ner Pati­ent. In der Sana-Kli­nik in Peg­nitz sind vier, jeweils zwei Pati­en­ten aus Stadt und Land­kreis Bayreuth,in sta­tio­nä­rer Behand­lung. Als gene­sen gel­ten 292 Per­so­nen aus dem Land­kreis und 141 aus der Stadt, dar­un­ter sowohl Per­so­nen, die mit typi­scher Sym­pto­ma­tik erkrankt gewe­sen waren, aber auch sol­che, bei denen trotz feh­len­der Krank­heits­zei­chen ein posi­ti­ver Test auf CoV‑2 vor­ge­le­gen hat­te.