Forchheimer Kirchen veranstalten Malwettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler,

seit Wochen kein Unterricht, keine Freunde, mit denen man spielen kann, kein Urlaub, kein Besuch bei den Großeltern, kein … Die Liste, auf was man zur Zeit verzichten muss, was wir nicht dürfen, ist ewig lang. Auch für uns, die Pfarrer und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Seelsorgebereichs Forchheim, ist die Liste von dem, was wir nicht dürfen, und dem, auf was wir verzichten müssen, sehr lang. Am meisten aber schmerzt uns, dass die Kirchen geschlossen sind und wir Euch nicht sehen oder miteinander sprechen können.

So kann es nicht weiter gehen! Ihr habt bestimmt schon viele Ideen, was Ihr mit Euren Freunden und Freundinnen beim Spielen oder in der Schule oder draußen in der Natur am liebsten schon jetzt machen möchtet. Was das ist, das kann jede und jeder von Euch auf ein Bild malen unter dem Thema:

Worauf ich mich freue!

Was ist für Dich zu beachten?

  • Du kannst mit Buntstiften oder Wachsmalkreiden malen.
  • Die Größe sollte DIN A 3 sein (so groß wie Dein Zeichenblock).
  • Deinen Namen, Dein Alter und Deine Adresse auf die Rückseite scheiben (damit wir uns bei Dir melden können).
  • Die unterschriebene Einverständniserklärung Deiner Eltern beilegen, dass wir Dein gemaltes Bild anonym, jedoch mit Angabe des Vornamens und Alters, veröffentlichen dürfen, u. a. in einem Schaufenster in Forchheim.
  • Die Aktion soll bis zu den Sommerferien laufen.
  • Danach wird eine Jury die 10 schönsten Bilder auswählen und prämieren. Es warten tolle Preise auf Dich!

Hast Du Lust mitzumachen? Dann male Dein Bild und gebe es in Deinem Pfarrbüro ab oder werfe es in den Briefkasten Deiner Pfarrei.

Auf Dein Kunstwerk freuen sich
Deine Pfarrer Martin Emge und Enno Weidt
und ihre Pastoralteams