Bay­reuth: Rat­haus-Apo­the­ke spen­det der städ­ti­schen Schul­ver­wal­tung 400 Liter Desinfektionsmittel

Bild­un­ter­schrift: Dr. Jens Land­wehr (rechts) und Dr. Andre­as Paul von der Rat­haus-Apo­the­ke mit den 400 Litern Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­teln. Foto: Rathaus-Apotheke.

BAY­REUTH – Die Rat­haus-Apo­the­ke hat der städ­ti­schen Schul­ver­wal­tung, die für ins­ge­samt 23 Schu­len in Bay­reuth Sach­auf­wands­trä­ger ist, 400 Liter Des­in­fek­ti­ons­mit­tel kosten­los zur Ver­fü­gung gestellt. Dr. Jens Land­wehr und Dr. Andre­as Paul von der Rat­haus-Apo­the­ke stell­ten das Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel in der Apo­the­ke her, die Bay­reu­ther Braue­rei Mais­el lie­fer­te den Grund­stoff Etha­nol, die Fir­ma Trassl Poly­mer Solu­ti­ons aus Immen­reuth die Kunst­stoff­fla­schen. Mit die­sen 400 Litern Des­in­fek­ti­ons­mit­tel sind die Schu­len für die näch­sten Wochen gerü­stet. Das Hand­des­in­fek­ti­ons­mit­tel wur­de durch die Schul­haus­mei­ster in der Rat­haus-Apo­the­ke abge­holt und steht den Schu­len seit Mon­tag zur Verfügung.