Kul­tur­amt der Stadt Bam­berg sam­melt Hil­fe für Kulturschaffende

Unter­stüt­zung für die Kulturszene

Die Kul­tur­sze­ne in Bam­berg ist ganz mas­siv von den Maß­nah­men zur Ein­däm­mung der Coro­na-Pan­de­mie betrof­fen. Der­zeit ist noch unklar, wie es mit den Auf­ent­halts­be­schrän­kun­gen wei­ter­geht und ab wann Ver­an­stal­tun­gen wie­der mög­lich sind und auch in wel­chem Aus­maß und zu wel­chen Bedin­gun­gen. Damit Künst­le­rin­nen und Künst­ler die­sen „Shut­down“ über­ste­hen kön­nen und in der „Nach-Coro­na-Zeit“ wie­der tat­kräf­tig zum Kul­tur- und Ver­an­stal­tungs­an­ge­bot in unse­rer Stadt bei­tra­gen kön­nen, hat das Kul­tur­amt der Stadt Bam­berg die Pro­gram­me zur finan­zi­el­len Unter­stüt­zung zusammengefasst. 

Mini­ster­prä­si­dent Mar­kus Söder hat zudem ange­kün­digt, dass es wei­te­re Hil­fen für die Kul­tur­sze­ne geben soll, so vor allem eine Unter­stüt­zung von jeweils 1.000 € für drei Mona­te für Künst­le­rin­nen und Künst­ler, die in die Künst­ler­so­zi­al­kas­se ein­zah­len. Nähe­re Ein­zel­hei­ten zum Antrags­ver­fah­ren lie­gen der­zeit lei­der noch nicht vor. Auch auf Bun­des­ebe­ne soll das The­ma „För­de­rung von Kul­tur­schaf­fen­den in der Coro­na-Kri­se“ noch ein­mal bera­ten werden.

Die Spar­kas­se Bam­berg wird die Aus­schüt­tung der Stif­tung der Spar­kas­se für Kunst, Kul­tur und Denk­mal­pfle­ge auf­stocken und es gibt einen „Son­der­an­trags­ter­min“ für pro­jekt­be­zo­ge­ne För­de­run­gen mit Fri­sten­de am 6. Mai 2020. Außer­dem wur­de von der Spar­kas­se ein extra Spen­den­fonds auf­ge­legt für gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ne in der Stadt und dem Land­kreis Bam­berg. Es wird in den Jah­ren 2020 und 2021 jeweils eine För­de­rung bis zu 500.000 € in Aus­sicht gestellt.

Anne Renz-Sag­stet­ter, die Lei­te­rin des Kul­tur­amts hofft, dass mög­lichst vie­le Kul­tur­schaf­fen­de ein pas­sen­des Unter­stüt­zungs­an­ge­bot fin­den. Neu­ig­kei­ten dazu soll es auch stets auf der Home­page der Stadt Bam­berg geben. Bei Fra­gen steht das Kul­tur­amt bera­tend zur Verfügung.

FÖR­DER­MÖG­LICH­KEI­TEN:

Sofort­hil­fe des Bun­des und des Frei­staa­tes Bayern

Für die Sofort­hil­fe des Frei­staa­tes Bay­ern und des Bun­des gibt es ein gemein­sa­mes Antrags­for­mu­lar. Nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu und das kom­bi­nier­te Online-Antrags­for­mu­lar fin­den Sie unter

https://​www​.stmwi​.bay​ern​.de/​s​o​f​o​r​t​h​i​l​f​e​-​c​o​r​o​na/.

Der Antrag kann nur online gestellt werden.

Inzwi­schen wur­den höhe­re För­der­be­trä­ge für die Pro­gram­me fest­ge­legt. Falls Sie also schon einen Antrag auf Sofort­hil­fe gestellt haben, kön­nen Sie einen neu­en För­der­an­trag stel­len, müs­sen aber im elek­tro­ni­schen Antrags­for­mu­lar ankreu­zen. Dies gilt unab­hän­gig davon, ob Sie schon einen Bescheid oder eine Aus­zah­lung erhal­ten haben.

Bam­ber­ger Rettungsschirm

Damit Bam­ber­ger Unter­neh­men, Frei­be­ruf­ler, Selb­stän­di­ge und Kunst­schaf­fen­de durch die Coro­na-Kri­se kei­nen Liqui­di­täts­eng­pass erlei­den, hat die Stadt Bam­berg den „Bam­ber­ger Ret­tungs­schirm“ in Höhe von 1,5 Mio Euro auf­ge­legt. Die­ser gewährt als Unter­stüt­zung ein zins­lo­ses Dar­le­hen bis zu 20.000 €.

Nähe­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie auf der Home­page der Stadt Bam­berg unter

www​.wirt​schaft​.bam​berg​.de und auf Face­book „Wirt­schafts­för­de­rung Bamberg“.

Momen­tan ist das Volu­men des „Bam­ber­ger Ret­tungs­schirm“ fast aus­ge­schöpft. Es gibt jedoch eine War­te­li­ste für alle noch ein­ge­hen­den Anträge.

Unter­stüt­zungs­fonds der Spar­kas­se für gemein­nüt­zi­ge Vereine

Gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ne aus der Stadt und dem Land­kreis Bam­berg haben die Mög­lich­keit einen Antrag auf Unter­stüt­zung bis zu 5.000 € zu stel­len. Die finan­zi­el­len Eng­päs­se sind nach­zu­wei­sen. Der erste Antrags­ter­min ist der 29. Mai 2020. Ein näch­ster Ter­min ist für den Herbst 2020 geplant. Ein Gre­mi­um aus Ver­tre­tern der Stadt, dem Land­kreis und der Spar­kas­se Bam­berg ent­schei­det über die ein­ge­reich­ten Anträ­ge. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und das Antrags­for­mu­lar fin­den Sie unter www​.spar​kas​se​-bam​berg​.de.

Auf­stockung der Aus­schüt­tung der Stif­tung der Spar­kas­se für Kunst, Kul­tur und Denkmalpflege

Die Spar­kas­sen-Stif­tung nimmt zusätz­li­che pro­jekt­be­zo­ge­ne För­der­an­trä­ge bis 6. Mai 2020 ent­ge­gen. Die Stif­tungs­rats­sit­zung, die über die Ver­ga­be der Mit­tel ent­schei­det, ist für den 25. Mai 2020 geplant. Dazu erhal­ten Sie wich­ti­ge Infos und die Anträ­ge unter www. spar​kas​se​-bam​berg​.de/​s​t​i​f​t​ung.

Außer­dem wur­de der Zugang zu Lei­stun­gen nach dem Sozi­al­ge­setz­buch II (SGB II) ver­ein­facht und seit 01.03.2020 die sog. „Coro­na-Grund­si­che­rung“ ein­ge­führt. Für die Dau­er von sechs Mona­ten ent­fällt die Ver­mö­gens­prü­fung und die Auf­wen­dun­gen für Unter­kunft und Hei­zung wer­den in tat­säch­li­cher Höhe aner­kannt (s. auch bei­lie­gen­de Medi­en­in­for­ma­ti­on von Stadt und Land­kreis Bamberg). 

Wei­te­re Hilfs­an­ge­bo­te und Informationen:

Baye­ri­sches Zen­trum für Kul­tur- und Krea­tiv­wirt­schaft (bay­ern­krea­tiv)

Über­sicht über Hilfs­an­ge­bo­te und Handlungsleitfaden:

https://​bay​ern​-krea​tiv​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​c​o​r​o​n​a​-​e​r​s​t​e​-​h​i​l​fe/

Bun­des­ver­ei­ni­gung Kul­tu­rel­le Kin­der- und Jugend­bil­dung (BKJ) – Über­sicht über Hilfs­an­ge­bo­te und all­ge­mei­ne Informationen:

www​.bkj​.de/​s​e​r​v​i​c​e​/​c​o​r​o​n​a​-​h​i​l​fe/

Deut­scher Kulturrat

Über­sicht über Hilfs­an­ge­bo­te, all­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen und State­ments: https://​www​.kul​tur​rat​.de/​c​o​r​o​na/

Fonds Sozio­kul­tur – För­der­pro­gramm „Inter-Aktiv“ –

Son­der­för­der­pro­gramm mit einem Gesamt­vo­lu­men in Höhe von 250.000 € für gemein­nüt­zi­ge Ein­rich­tun­gen in frei­er Trä­ger­schaft, die beson­de­re For­ma­te in „kon­takt­frei­en“ Zei­ten ent­wickeln möch­ten (bis zu 5.000 € als 100 %-För­de­rung). Die Abga­be­frist für Pro­jek­te: 2. Mai 2020 (Pro­jekt­be­ginn ab 11. Mai):

www​.fonds​-sozio​kul​tur​.de/​a​k​t​u​e​l​l​e​s​/​s​o​n​d​e​r​f​o​e​r​d​e​r​p​r​o​g​a​m​m​.​h​tml

Crowd­fun­ding: www​.crowd​fun​ding​.de/​f​i​n​a​n​z​i​e​r​u​n​g​/​c​o​r​o​n​a​-​k​r​ise

Eli­nor Kunstnothilfe

Die Kunst­not­hil­fe lässt sich schnell und unkom­pli­ziert online bean­tra­gen. Sie ist eine finan­zi­el­le Hil­fe­stel­lung um den Lebens­un­ter­halt sicher­zu­stel­len: https://​eli​nor​.net​work/​k​u​n​s​t​n​o​t​h​i​l​fe/

Euro­pean Cul­tu­ral Foun­da­ti­on: Cul­tu­re of Solidarity

Der „Cul­tu­re of Soli­da­ri­ty Fund“ unter­stützt kul­tu­rel­le Initia­ti­ven, die mit­ten in der Kri­se die euro­päi­sche Soli­da­ri­tät und die Idee Euro­pas als einen gemein­sa­men öffent­li­chen Raum stär­ken (genaue Anfor­de­run­gen an Antrag­stel­ler s. Homepage):

https://www.culturalfoundation.eu/culture-of-solidari-ty?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=covid_19_initiatives_of_european_networks_and_organizations&utm_term=2020–04-13

Gesell­schaft zur Ver­wer­tung von Leistungsschutzrechten

Sofort­hil­fe für Per­so­nen, die aus­schließ­lich frei­be­ruf­lich oder kurz befri­stet beschäf­tigt tätig sind und durch Covid-19-beding­te Ver­an­stal­tungs- und Pro­duk­ti­ons­ab­sa­gen Hono­rar­aus­fäl­le erlit­ten haben (für Künstler*innen, die min­de­stens an einer regu­lä­ren Ver­tei­lung der GVL teil­ge­nom­men haben:

https://​www​.gvl​.de/​c​o​r​o​n​a​h​i​lfe

Genos­sen­schaft Deut­scher Büh­nen-Ange­hö­ri­ger er (GBDA)

Hilfs­fonds für bedürf­ti­ge Künster*innen, der in Not gera­te­ne Thea­ter­schaf­fen­de unter­stützt (auch Nicht­mit­glie­der der GBDA sind antragsberechtigt):

https://​www​.bue​h​nen​ge​nos​sen​schaft​.de/​p​r​e​s​s​e​m​i​t​t​e​i​l​u​n​g​-​c​o​r​o​n​a​-​g​e​n​o​s​s​e​n​s​c​h​a​f​t​-​d​e​u​t​s​c​h​e​r​-​b​u​e​h​n​e​n​-​a​n​g​e​h​o​e​r​i​g​e​r​-​l​e​i​s​t​e​t​-​s​o​f​o​r​t​n​o​t​h​i​lfe

Akti­ons­bünd­nis Dar­stel­len­de Künste

Sofort­hil­fe für Künsterl*innen, die sich auf Grund der Kri­se in einer Not­la­ge befin­den (und Mit­glied in einem der auf der Home­page genann­ten Akti­ons­bünd­nis-Ver­ei­ne sind):

https://​ensem​ble​-netz​werk​.de/​e​n​w​/​s​p​e​n​d​e​n​k​a​m​p​a​g​n​e​-​a​k​t​i​o​n​s​b​u​e​n​d​nis

Sän­ger­hil­fe (Oper Maga­zin + Man­fred Stroh­scheer Stiftung)

Coro­na-Hil­fe für frei­schaf­fen­de Sänger*innen und Beschäf­tigt des Musiktheaters:

https://​www​.saen​ger​hil​fe​.de/

Deut­sche Orchesterstiftung

Not­hil­fe für frei­be­ruf­li­che Musiker*innen, die Mit­glied in der Künst­ler­so­zi­al­kas­se sind:

https://​orche​ster​stif​tung​.de/​n​o​t​h​i​l​f​e​f​o​nds

VG Wort

Im Rah­men der aktu­el­len Situa­ti­on durch die Aus­wir­kun­gen der Coro­na-Pan­de­mie kön­nen in Not gera­te­ne Wort­au­toren und Ver­le­ger ein zins­lo­ses Dar­le­hen bis max. 1.000 € beantrange:

https://​www​.vgwort​.de/​d​i​e​-​v​g​-​w​o​r​t​/​s​o​z​i​a​l​e​i​n​r​i​c​h​t​u​n​g​e​n​/​s​o​z​i​a​l​f​o​n​d​s​.​h​tml

Für Musik­schaf­fen­de:

Die GEMA hat einen Hilfs­fonds bereitgestellt:

https://​www​.gema​.de/​m​u​s​i​k​u​r​h​e​b​e​r​/​n​o​t​h​i​l​f​e​-​p​r​o​g​r​a​m​m​-​f​u​e​r​-​g​e​m​a​-​m​i​t​g​l​i​e​d​er/

Für die Film und Medienbranche

Die Bun­des- und Lan­des­för­de­rer haben ein gemein­sa­mes Hilfs­pro­gramm mit Maß­neh­men für die Berei­che Pro­duk­ti­on, Ver­leih und Kino ent­wickelt und Pro­gramm­prä­mi­en erhöht:

https://www.fff-bayern.de/fff-bayern/presse/pressemitteilungen/pressemitteilungen/news/corona-krise-bundes-und-laenderfoerderer-starten-hilfsprogramm-fuer-die-film-und-medienbran-che.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4d736a50374a7feaf0fba9c299b0cd3d