Online feiern geht auch – Internetseite der Pfarrei Oberhaid geht ins Netz

Neue Internetpräsenz der Pfarrei Oberhaid geht ans Netz / Foto: Privat

Internetseite der Pfarrei Oberhaid geht ins Internet / Impulse für Einzelne, Kinder und Familien für die Kartage und Ostern

Oberhaid. „Wir sind für Sie da!“ prangt in großen Lettern. Das waren die, die das formulierten, freilich schon vorher. Jetzt sind sie es auch im Internet. Nach über halbjähriger Planungs- und Arbeitsphase ist die Internetseite der Pfarrei St. Bartholomäus Oberhaid online. Zusammen mit der Internetredaktion des Erzbistums Bamberg erstellten Pastoralreferent Philipp Fischer, Karl Lober, Kirchenführer Herbert Ramer und Mesner Carsten Schneider die Internetpräsenz auf www.pfarrei-oberhaid.de .

„Gerade in der jetzigen Zeit, in der wir uns nicht mehr treffen oder Gottesdienste feiern können, ist es uns als Seelsorgern wichtig, mit den Menschen in Kontakt zu bleiben“, betont Philipp Fischer. „Zwar hilft uns das Telefon. Aber durch das Internet können wir Gedanken und Gebete schnell und mit vielen teilen. Wir senden Audio- und Videoimpulse von uns als Pastoralem Team und lassen mit unseren Organisten die Orgel erklingen. All das ist ein bisschen Kirche zuhause und kann helfen, in der Familie Glauben zu leben. Gerade wenn wir Christen jetzt unser wichtigstes Fest feiern: Gottes Liebe geht bis zum Äußersten und sie ist stärker als der Tod.“

Weil diese Tage nicht wie gewohnt gefeiert werden können, haben sich die Partnerpfarreien Oberhaid und Hallstadt einiges überlegt, wie Carsten Schneider weiß: „Unsere Kirchen sind offen. Sie sind an den Feiertagen speziell gestaltet und vielleicht ein Ort, an dem man für einen Moment zur Ruhe und zum Gebet kommen kann. Über das Internet haben wir die Möglichkeit, den Menschen Texte und Impulse für Einzelne, Kinder und Familien für die Kartage und Ostern mitzugeben.“

Auf der Internetseite der Pfarrei Oberhaid findet man nun alle Informationen über die Kirchengeschichte Oberhaids, Unterhaids und Staffelbachs. Über gemeindliches Leben, Aktivitäten und Feste wird berichtet, Institutionen wie die kirchlichen Kindergärten Maria Hilf (Oberhaid) und St. Cyriakus (Staffelbach) werden vorgestellt. Aktuelle Termine und Kontaktdaten zu Ansprechpartnern ermöglichen auch dem Surfer von weiter Ferne, rechtzeitig planen zu können, um beispielsweise zum beliebten Pfarrfest zu kommen. Karl Lober überlegt: „Ältere Menschen können diese Gelegenheit nutzen und etwas Neues ausprobieren. Die jüngere Geberation wird sie dabei bestimmt gerne unterstützen.“

Mehr im Internet: http://www.pfarrei-oberhaid.de