Motor­rad­fah­rer bei Ver­kehrs­un­fall bei Markt­ber­gel töd­lich ver­letzt

Bad Winds­heim (ots) – Heu­te Nach­mit­tag (08.04.2020) ereig­ne­te sich bei
Markt­ber­gel (Lkrs. Neu­stadt a. d. Aisch – Bad Winds­heim) ein töd­li­cher
Ver­kehrs­un­fall. Ein Motor­rad­fah­rer kam von der Stra­ße ab und zog sich töd­li­che
Ver­let­zun­gen zu.

Ein 63-jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer war gegen 15:00 Uhr vom Ille­shei­mer Orts­teil
Urfers­heim kom­mend auf einem Flur­be­rei­ni­gungs­weg in Rich­tung der Kreis­stra­ße NEA
43 unter­wegs. In einer Links­kur­ve kam er mit sei­nem Krad aus noch unge­klär­ter
Ursa­che von der Fahr­bahn ab. Nach­dem sich der 63-jäh­ri­ge in der Fol­ge mehr­fach
über­schla­gen hat­te, kam er schwer­ver­letzt in einem angren­zen­den Acker zum
Lie­gen. Eine Strei­fe der Poli­zei­in­spek­ti­on Bad Winds­heim sowie ein Not­arzt
führ­ten bei dem ver­un­fall­ten Krad­fah­rer Reani­ma­ti­ons­maß­nah­men durch. Für den
63-Jäh­ri­gen kam aller­dings jede Hil­fe zu spät. Er ver­starb an der
Unfallört­lich­keit.

Beam­te der Bad Winds­hei­mer Poli­zei führ­ten die Unfall­auf­nah­me durch. Um die
Unfall­ur­sa­che rekon­stru­ie­ren zu kön­nen, wur­de auch ein Gut­ach­ter hin­zu­ge­zo­gen.
Das Motor­rad wur­de von einem Abschlepp­dienst gebor­gen.