Kripo Bayreuth klärt versuchten Einbruch und eine Vielzahl von Fahrraddiebstählen auf

BAYREUTH. Dass sich die akribische Ermittlungsarbeit der Kriminalbeamten teilweise erst nach einiger Zeit auszahlt, zeigt ein Fall, den die Kripo Bayreuth nun klären konnte. Dabei geht es um einen versuchten Einbruch in ein Bayreuther Fahrradgeschäft, aber auch um zahlreiche weitere Fahrraddiebstähle. Die Zusammenarbeit mehrerer Dienststellen führte die Beamten jetzt zu einem Tatverdächtigen.

Am 15. November 2019 fuhren Streifenbeamte der Polizei Bayreuth-Stadt wegen eines Einbruchsalarms zu dem Fahrradmarkt in der Bindlacher Straße. Die Täter flüchteten zunächst unerkannt, an der Zugangstüre des Ladens fanden die Polizisten jedoch eindeutige Spuren vor. Die Spurensicherung und die weitere Sachbearbeitung übernahm die Kriminalpolizei Bayreuth.