Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 28.03.2020

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt vom 28.03.2020

BAMBERG. Im Zeitraum zwischen den 20.03. bis 27.03.20 wurde aus einem separat abgesperrten Bereich einer Tiefgarage in der Erlichstraße ein Ladegerät für ein E-Bike entwendet, ein weiteres wurde dabei beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 300 Euro. Täterhinweise nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

BAMBERG. Im Zeitraum von Donnerstagvormittag auf Freitagnachmittag wurde in der Gaustadter Hauptstraße ein geparkter schwarzer Seat von einer bislang unbekannten Person angefahren und beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne  sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Am Seat entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro. Mögliche Zeugen werden gebeten mit der Polizeiinspektion Bamberg-Stadt unter Tel.: 0951/9129-210 in Kontakt zu treten.

BAMBERG. An der Kreuzung Berliner Ring / Forchheimer Straße ereignete sich am 27.03.2020 um die Mittagszeit ein Unfall zwischen zwei Pkw. Hier kam es auf der Kreuzung zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einer VW-Fahrerin und einem Ford-Fahrer. Während die VW-Fahrerin in gerader Richtung Stadtauswärts fahren wollte, wollte der Ford-Fahrer nach links in die Forchheimer Straße abbiegen. Beide Unfallbeteiligte gaben an bei Grünlicht gefahren zu sein und wurden leichtverletzt ins Klinikum Bamberg eingeliefert. An den Pkw entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei unter Tel.: 0951/9129-210 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 28.03.2020

GEISFELD. Am Freitagnachmittag, zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr, wurde an einem geparkten grauen Mercedes die Seitenscheibe eingeschlagen und eine Tasche mit Münzgeld von ca. 90,- EUR entwendet. Der Pkw war auf einem Wanderparkplatz am Wald an der Staatstraße zwischen Geisfeld und Bamberg geparkt. Neben dem Entwendungsschaden entstand noch ein Sachschaden am Pkw i.H.v. 400,- EUR. Die Ermittlungen wurden seitens der Polizei gegen unbekannten Täter aufgenommen. Wer hat verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel.: 0951/9129-310 entgegen.

SEIGENDORF. Kurz vor Mitternacht wurde von Anwohnern eine private Feier in einer Wohnung in Seigendorf mitgeteilt. Die Überprüfung bestätigte die Mitteilung. Gegen die anwesenden Personen, Wohnungsinhaber und Gäste, wurden nun Anzeigen aufgenommen. Weiterhin wurde gegen die Gäste ein Platzverweis ausgesprochen und diese mussten die Wohnung verlassen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt vom 28.03.2020

Fehlanzeige.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Land vom 28.03.2020

Fehlanzeige.

Pressebericht der Polizeiinspektion Forchheim vom 28.03.2020

FORCHHEIM. Die Unachtsamkeit eines 18-jährigen VW-Fahrers führte am Freitagnachmittag zu einem Unfall an der Kreuzung Heinrich-Soldan-Straße / Kreulstraße. Der 18-Jährige befuhr die Heinrich-Soldan-Straße, als aus der Kreulstraße von rechts eine 18-jährige BMW-Fahrerin kam. Auf der Kreuzung kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Hierbei entstanden etwa 5.000,– EUR Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

FORCHHEIM. 500,– EUR Sachschaden richtete ein bislang unbekannter Autofahrer auf einem Supermarktparkplatz an der Hafenstraße an. Dort wurde am Freitag, gegen 13.00 Uhr, ein roter VW Bora offensichtlich beim Ausparkten angefahren. Der Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Ermittlungen wegen Unfallflucht wurden eingeleitet.

FORCHHEIM. Bei der Kontrolle eines 36-jährigen Autofahrers am Freitagnachmittag wurde festgestellt, dass dieser unter Alkoholeinfluss steht. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Er hat sich wegen eines Verstoßes nach dem Straßenverkehrsgesetz zu verantworten.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ebermannstadt vom 28.03.2020

Gößweinstein. Im Zuge einer Personenkontrolle in Gößweinstein fanden Polizeibeamte der PI Ebermannstadt Drogen. Der 22jährige hatte am Freitagnachmittag sowohl Marihuana als auch Kokain dabei. Die Rauschmittel wurden sichergestellt, der Mann wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittel Gesetz angezeigt.

Gräfenberg. Ein roter BMW, welcher am Bahnhof in Gräfenberg geparkt war, wurde im Laufe der Woche mutwillig zerkratzt. Die Eigentümer des Autos stellten an der gesamten rechten Fahrzeugseite tiefe Kratzer fest, die vermutlich mit einem spitzen Gegenstand verursacht wurden. Zeugen, die Hinweise zu dieser Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Ebermannstadt unter 09194/7388-0 in Verbindung zu setzen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kulmbach-Stadt vom 28.03.2020

KULMBACH. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde ein Auto in der Fischergasse vermutlich durch einen flüchtigen Motorradfahrer beschädigt. Ein junger Mann aus dem Kulmbacher Landkreis hatte am Donnerstagabend um kurz nach 18 Uhr seinen grauen Audi in der Fischergasse in Kulmbach abgestellt. Als er am nächsten Morgen wieder zu seinem Fahrzeug kam, musste er ein böse Überraschung feststellen. Sein Auto wies plötzlich mehrere Kratzer an der Fahrertür auf. Der entstandene Sachschaden an dem Audi beläuft sich auf etwa 500 Euro. Es wird vermutet, dass ein bislang unbekannter Täter mit seinem weiß-roten Tourenmotorrad den Schaden verursacht haben könnte. Hinweise auf den Unfallhergang und Unfallverursacher nimmt die Polizei Kulmbach unter der Rufnummer  09221/6090 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kulmbach-Land vom 28.03.2020

Fehlanzeige.