Blick über den Zaun: Scheu­nen­brand in Schirns­dorf (Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt)

Erlan­gen-Höchstadt (ots) – Am Sams­tag­nach­mit­tag (28.03.2020) brach in einer
Scheu­ne in Schirns­dorf (Markt Mühl­hau­sen, Lkrs. Erlan­gen-Höchstadt) ein Feu­er
aus. Es ent­stand hoher Sach­scha­den.

Gegen 15:30 Uhr teil­te ein auf­merk­sa­mer Nach­bar den Brand einer Scheu­ne in
Schirns­dorf mit. In einem Anbau der Scheu­ne (Gerä­te­schup­pen) brach aus bis­lang
unge­klär­ter Ursa­che Feu­er aus und griff anschlie­ßend auf die ver­mut­lich lee­re
Scheu­ne über. Hier brann­te der Dach­stuhl voll­stän­dig her­un­ter.

Der Besit­zer befand sich in dem angren­zen­den Wohn­haus und wur­de durch den
Nach­barn ver­stän­digt. Die alar­mier­ten Feu­er­weh­ren (frei­wil­li­ge Feu­er­weh­ren aus dem Land­kreis sowie
eine frei­wil­li­ge Feu­er­wehr aus dem Land­kreis Bam­berg) konn­ten den Brand schnell
löschen. Ver­letzt wur­de nie­mand.

An dem land­wirt­schaft­li­chen Anwe­sen ent­stand ein Sach­scha­den im mitt­le­ren
fünf­stel­li­gen Bereich.