Stadt­wer­ke Forch­heim stel­len Ver­sor­gung sicher

Die Stadt­wer­ke Forch­heim sind für ihre Bür­ger da!

Die Stadt­wer­ke Forch­heim haben umfang­rei­che Maß­nah­men getrof­fen, um die
Ver­sor­gung der Bür­ge­rin­nen und Bür­ger mit Ener­gie und Was­ser sicher­zu­stel­len und ohne Ein­schrän­kun­gen wei­ter­füh­ren zu kön­nen.

Per­sön­li­cher Kon­takt bit­te nur in drin­gen­den Not­fäl­len

Die Ser­vi­ce­dienst­lei­stun­gen für alle Kun­den lau­fen wie gewohnt wei­ter. Den­noch wei­sen die Stadt­wer­ke noch ein­mal zum Schutz der Kun­den und Mit­ar­bei­ter dar­auf hin, Anfra­gen zuerst tele­fo­nisch (09191 613 240) oder per E‑Mail (kundenservice@​stadtwerke-​forchheim.​de) zu stel­len. Bar­zah­ler kön­nen nach tele­fo­ni­scher Vor­anmel­dung ihre Zah­lun­gen in der Haid­feld­stra­ße 8 täti­gen.

Kei­ne Über­tra­gung durch Trink­was­ser zu befürch­ten

Um ver­mehr­ten Nach­fra­gen ent­ge­gen­zu­wir­ken, tei­len wir mit, dass das Forch­hei­mer Trink­was­ser wie gewohnt getrun­ken wer­den kann. Dem Baye­ri­schen Ver­band der Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung lie­gen kei­ner­lei Hin­wei­se vor, dass sich das Coro­na­vi­rus über das Trink­was­ser ver­brei­tet. Zudem wird das Trink­was­ser im Was­ser­schutz­ge­biet aus Grund­was­ser gewon­nen und gewähr­lei­stet qua­si von Natur aus eine hohe Sicher­heit gegen­über allen denk­ba­ren Ein­trä­gen.