Tödlicher Betriebsunfall in Eckental

Erlanger Kriminalpolizei ermittelt

Erlangen-Land (ots) – Am Montagnachmittag (16.03.2020) ereignete sich ein folgenschwerer Betriebsunfall in Eckental (Lkrs. Erlangen-Höchstadt). Ein 26-jähriger Mann wurde tödlich verletzt.

Der 26-Jährige war gegen 14:45 Uhr in einem Betrieb mit Arbeiten an übereinander gestapelten Holzteilen beschäftigt. Hierbei löste sich ein Großteil der oberen Holzteile und fiel auf den 26-jährigen Mann. Dieser wurde so schwer verletzt, dass er trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort verstarb.

Das zuständige Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei übernahm vor Ort die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs.