Land­kreis Bay­reuth: Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zur Coro­na­vi­rus-Epi­de­mie

Am heu­ti­gen Mon­tag wur­de um 10.00 Uhr für ganz Bay­ern wegen des Coro­na­vi­rus der Kata­stro­phen­fall fest­ge­stellt und zahl­rei­che Anord­nun­gen getrof­fen. Um der Aus­brei­tung des neu­ar­ti­gen Coro­na­vi­rus Ein­halt zu gebie­ten, wur­den alle Schu­len und Kin­der­ta­ges­stät­ten bereits geschlos­sen.

Alle die­se Maß­nah­men zie­len dar­auf ab, Men­schen­an­samm­lun­gen zu ver­mei­den. Nur so kann die rasche Aus­brei­tung des Virus in der Bevöl­ke­rung ver­lang­samt und so eine Gefähr­dung für alte Men­schen und chro­nisch Kran­ke ver­rin­gert wer­den.

In die­ser Situa­ti­on bit­ten wir alle Eltern, auch mit ihren Kin­dern dar­über zu spre­chen, dass die Kin­der, die jetzt nicht die KiTa oder die Schu­le besu­chen, ihre pri­va­ten Kon­tak­te weit­ge­hend ein­schrän­ken. Sie soll­ten sich nicht in Grup­pen zum Spie­len ver­ab­re­den, sich auch nicht an Sport­stät­ten oder auf Spiel­plät­zen ver­ab­re­den. Es wird emp­foh­len jeden per­sön­li­chen Kon­takt mit Ansteckungs­ge­fahr zu ver­mei­den.