Landratsamt Bamberg informiert: „Erster Anlauf bei Corona-Virus-Verdacht bleibt der Hausarzt“

Bamberg – Bei einem Corona-Verdacht ist und bleibt der Hausarzt der erste Ansprechpartner. Unverändert ist auch die Empfehlung, den Hausarzt telefonisch zu kontaktieren. Der Hausarzt kann dann an die Anlaufstellen verweisen, die der Krisenstab „Corona-Virus“ einrichten wird. Derzeit werden Optionen geprüft, wie diese außerhalb beziehungsweise isoliert von den Kliniken eingerichtet werden können. Sobald die Anlaufstellen einsatzbereit sind, werden Hausärzte und die Öffentlichkeit informiert.