„Jeder lernt in Bayreuth Gitarre“

Am Donnerstag, 6. März, findet von 14 bis 19 Uhr ein gemeinnütziger „JelGi“-Kurs in der Black Box des RW21 statt. Für Gitarren, die ungenutzt in ihrer Hülle verstauben, gibt es eine zweite Chance. Sie heißt JelGi, was abgekürzt steht für „Jeder lernt Gitarre“. Die Teilnehmer/innen erlernen in wenigen Stunden, wie sie ohne Vorkenntnisse Kinder- und Volkslieder, populäre Lieder und Songs ganz einfach begleiten können. Die Saiten der Gitarre werden auf C-Dur gestimmt, so dass mit der linken Hand nur ein Griff erlernt werden muss. Für die rechte Hand gibt es viele Anschlagsarten. Hinzu kommen Tipps fürs JelGi-Musizieren mit Gitarren, Boomwhackers und Orff-Instrumenten mit Kindern ab zwei Jahren, Senioren und Menschen mit Behinderungen. Die Teilnehmer/innen sollen eine Gitarre, eine zirka 20 Zentimeter hohe Fußbank und nach Möglichkeit auch einen Notenständer mitbringen. Eine Anmeldung für den Kurs ist online unter www.jelgi.com möglich.