Einbrecher entkommen in Gundelsheim unerkannt – Balkonkletterer flüchten in Bamberg

GUNDELSHEIM, LKR. BAMBERG / BAMBERG. Über ein Fenster drangen bislang unbekannte Einbrecher am Donnerstagnachmittag in ein Einfamilienhaus in Gundelsheim ein und entkamen unerkannt. Was die Täter erbeuteten, steht derzeit noch nicht fest. Außerdem beobachtete ein Zeuge wie zwei Männer im Osten von Bamberg auf einen Balkon kletterten. Die Kripo Bamberg ermittelt und sucht weitere Zeugen.

Zwischen 13.30 Uhr und 19 Uhr, hebelten Unbekannte gewaltsam das Fenster des Einfamilienhauses in der Straße „Am Schelmängerle“ in Gundelsheim auf und durchwühlten auf der Suche nach Wertgegenständen das Anwesen. Im Anschluss flüchteten die Täter unbemerkt und hinterließen einen Sachschaden von zirka 500 Euro.

Um 17.20 Uhr hörte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Seehofstraße in Bamberg ein lautes Geräusch und sah zwei verdächtige Männer, die gerade auf den Balkon seines Nachbarn kletterten. Als die beiden bemerkten, dass sie beobachtet werden, flüchteten die etwa 20 Jahre alten Männer auf ihren Fahrrädern die Pödeldorfer Straße entlang in Richtung Berliner Ring.

Die Kriminalpolizei Bamberg ermittelt und prüft, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Einbruch und den Balkonkletterern gibt.

Zeugen, die in den oben genannten Zeiträumen die beschriebenen Männer auf ihren Fahrrädern oder andere verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Gundelsheim oder in der Straße „Am Schelmängerle“ bemerkt haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Bamberg unter der Tel.-Nr. 0951/9129-491 in Verbindung zu setzen.