Pox­dor­fer Jugend­be­auf­trag­te orga­ni­sier­ten Akti­on “Sau­be­re Flur”

Nach dem guten Anklang der Akti­on „Sau­be­res Dorf“, bei dem im Ort gemein­sam der Müll ein­ge­sam­melt wur­de, ging es nun auf die Wie­sen und in die Wäl­der rund um Pox­dorf um dort gemein­sam den Unrat ein­zu­sam­meln um dadurch der Natur zu hel­fen und das Dorf­bild zu ver­schö­nern.

Die Jugend­be­auf­trag­ten Bet­ti­na Zamet­zer, Felix Zwie­ner und Chri­sti­an Hal­ler orgai­sier­ten alles im Vor­feld, sodass es am Sams­tag, den 8.2.2020 kurz nach 14 Uhr mit eini­gen Kin­dern gleich los gehen konn­te. Schon sofort nach dem Orts­rand fan­den sich weg­ge­wor­fe­ne Gegen­stän­de, die nicht ver­we­sen wür­den. Eif­rig sam­mel­ten die Kin­der die­se wäh­rend der gesam­ten Akti­on ein. Kurio­si­tä­ten fan­den sich auch. Neben einem Satz Auto­rei­fen lag ein Unter­bo­den­schutz eines Autos, zwei Kom­mo­den sowie einen Brief­ka­sten, den die Kin­der aus dem Gestrüpp zogen. Die Jugend­li­chen fan­den es sehr scha­de, wie machen Men­schen rück­sichts­los ihren Müll in der Natur ent­sor­gen.

Nach drei Stun­den war der gan­ze Anhän­ger vol­ler Abfall und das Sam­mel­team fuhr Rich­tung Jun­gend­raum um sich dort mit beleg­ten Bröt­chen wie­der zu stär­ken. Nach ein paar Run­den Kickern und Bil­li­ard spie­len im Jugend­raum gin­gen die Kin­der- und Jugend­li­chen glück­lich und stolz nach Hau­se.