Ökumenische Exerzitien im Alltag im Forchheimer Kloster Sankt Anton

Die lange Tradition der Alltagsexerzitien in der Fastenzeit wird im Kloster fortgesetzt. Jeder ist eingeladen, die Gegenwart Gottes im Alltag zu entdecken und daraus Kraft zu schöpfen.

Die Alltagsexerzitien 2020 stehen in diesem Jahr unter dem Gesamtthema “Alles umsonst“. Zum ökumenischen Eröffnungsgottesdienst mit Ascheausteilung am Aschermittwoch, den 26. Februar um 19 Uhr, sind alle Interessierten herzlich in die Klosterkirche eingeladen. Der Gottesdienst wird durch den Klosterchor musikalisch gestaltet.

Bei den fünf in der Folge stattfindenden Terminen, jeweils freitags, beginnend am 28. Februar um 19:30 Uhr wird jedes Mal ein Unterthema betrachtet. Die Themen lauten: „Alles gut“, „Alles geschenkt“, „Alles vergeblich“, „Trotzdem wertvoll“ und „Alles da“.

Die Exerzitien finden auch statt wöchentlich mittwochs in St. Josef, Buckenhofen, und donnerstags in St. Johannis, Forchheim.

Am 02. April wird um 19 Uhr ein gemeinsamer ökumenischer Abschlussgottesdienst in St. Johannis gefeiert mit anschließender Agape.

Die Exerzitien sollen eine Hilfe sein, aus der Gegenwart Gottes im Alltag neue Kraft zu schöpfen und Freude an der Begegnung mit anderen Menschen und mit Gott zu haben.

Anmeldungen zu den Exerzitien können ab sofort oder auch beim Eröffnungsgottesdienst erfolgen. Für die Teilnahme inkl. Begleitheft wird ein Betrag von € 8.- erbeten.