FCE Bam­berg holt Talen­te zurück: Stroh­mer und Grie­bel kom­men im Som­mer

Wäh­rend sich das Bay­ern­li­ga-Team des FC Ein­tracht Bam­berg der­zeit die nöti­ge Fri­sche und Fit­ness für die am 14. März begin­nen­de rest­li­che Rück­run­de holt, pla­nen die Ver­ant­wort­li­chen im Hin­ter­grund schon die neue Sai­son – mit ersten Ergeb­nis­sen. Der Tabel­len­sech­ste der Bay­ern­li­ga-Nord wird im Som­mer zwei Rück­keh­rer will­kom­men hei­ßen: Offen­siv­ak­teur Timo Stroh­mer vom mit­tel­frän­ki­schen Bezirks­li­gi­sten SV Bucken­ho­fen und Tor­wart Jan Grie­bel vom ober­frän­ki­schen Bezirks­li­gi­sten und FCE-Koope­ra­ti­ons­part­ner 1. FC Ober­haid.

Bei­de Neu­zu­gän­ge ent­stam­men der FCE-Talent­schmie­de und freu­en sich dar­auf, wie­der für den Bam­ber­ger Tra­di­ti­ons­ver­ein auf­zu­lau­fen. Der 23-jäh­ri­ge Timo Stroh­mer hat in sei­ner FCE-Vita sogar zwei Regio­nal­li­ga­ein­sät­ze im vio­let­ten Tri­kot aus dem Jahr 2014/15 ste­hen. Ins­ge­samt ver­fügt er mit sei­nen jun­gen Jah­ren über jede Men­ge Bay­ern­li­ga-Erfah­rung und zählt ins­ge­samt 36 Ein­sät­ze beim FC Ein­tracht, bei der DJK Bam­berg und bei Jahn Forch­heim. „Ich will ein­fach noch­mal auf Bay­ern­li­ga-Niveau spie­len und bin sehr glück­lich über mei­ne Rück­kehr“, kom­men­tiert Stroh­mer sei­nen Wech­sel nach Bam­berg. Der 1,80 Meter gro­ße Rechts­fuß fühlt sich im offen­si­ven Mit­tel­feld am wohl­sten.

Tor­wart Jan Grie­bel hat bis zur U 17 das ehe­ma­li­ge Nach­wuchs­lei­stungs­zen­trum beim FC Ein­tracht durch­lau­fen. Seit vier Spiel­zei­ten gehört der 22-Jäh­ri­ge zur Stamm­for­ma­ti­on im Team des 1. FC Ober­haid, mit dem der FC Ein­tracht seit Som­mer 2019 eine Koope­ra­ti­ons­ver­ein­ba­rung hat. Die­se sieht unter ande­rem vor, dass Spie­ler bei­der Ver­ei­ne rela­tiv unkom­pli­ziert in den Kader des ande­ren wech­seln kön­nen. „Zu Jans her­vor­ra­gen­der Grund­la­gen­aus­bil­dung als Tor­wart kommt hin­zu, dass er sich in den ver­gan­ge­nen Jah­ren kör­per­lich extrem gut ent­wickelt hat. Er will den Kampf um die Num­mer eins im Tor der Dom­rei­ter auf­neh­men“, betont FCE-Vor­stands­vor­sit­zen­der Jörg Schmal­fuß. Stamm­tor­wart bei den Dom­rei­tern ist der­zeit der 21-jäh­ri­ge Fabi­an Deller­mann.

Auch FCE-Trai­ner Micha­el Hutz­ler freut sich schon auf die bei­den Rück­keh­rer: „Bei­de Spie­ler sind sicher­lich in der Lage, Bay­ern­li­ga­ni­veau zu errei­chen. Ich freue mich bei Timo auf einen varia­blen Offen­siv­spie­ler mit Tem­po und Spiel­witz. Jan bringt alles mit, was ein Tor­hü­ter braucht und beein­druckt durch sei­ne Phy­sis.“

FCE-Chef Jörg Schmal­fuß sieht mit den Ver­pflich­tun­gen von Stroh­mer und Grie­bel auch eine wei­te­re Stär­kung der Mar­ke „FC Ein­tracht“: „Die Ver­pflich­tun­gen pas­sen per­fekt in unse­re Phi­lo­so­phie, Akteu­re zurück­zu­ho­len, die bei uns eine Top-Aus­bil­dung genos­sen und ein Herz für den FCE haben. Stroh­mer und Grie­bel sind jun­ge Spie­ler, die stolz dar­auf sind, mit dem FCE-Tri­kot vor unse­ren vie­len Fans im Fuchs-Park-Sta­di­on auf­zu­lau­fen. Ich bin über­zeugt, sie wer­den sich in unse­rem jun­gen, wil­den Hau­fen schnell inte­grie­ren und eine Hei­mat fin­den. Sie stär­ken die Bam­ber­ger Iden­ti­tät unsers Teams, unse­rer Dom­rei­ter!“