Raubüberfall auf Esso Tankstelle in Baiersdorf – Täter auf der Flucht – Vorsicht Schusswaffe!

Baiersdorf Lkrs. Erlangen-Höchstadt: Nach einem bewaffneten Überfall auf die Esso-Tankstelle in Baiersdorf läuft aktuell ein Großeinsatz der Polizei. Auch in Hubschrauber ist im Einsatz. Was ist passiert? Bisher ist nur bekannt, dass um kurz nach 19 Uhr ein maskierter Mann die Tankstelle betreten hat und einen Angestellten bedroht haben soll indem er ihm eine Schusswaffe an den Kopf gehalten haben soll. Mit einer dreistelligen Geldsumme soll der Täter aus der Tankstelle geflohen sein und sich in Richtung Möhrendorf entfernt haben. Dabei soll er laut Angaben der Polizei einen hellen Stoffbeutel getragen haben.
Die Täterbeschreibung lautet wie folgt: Junger Mann unbekannten Alters, maskiert, ca. 190 Zentimeter groß, schlank, trug Jogginghose und Kapuzenpulli
Die bisherigen Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos. Aktuell ist die Tankstelle weiträumig abgeriegelt. Zwei Mitarbeiter stehen nach dem Überall unter Schock und müssen medizinisch betreut werden. Körperlich verletzt wurde laut Polizeiangaben niemand. Zur Unterstützung wurden auch Polizeihunde eingesetzt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Hinweise bitte an die 110. Die Polizei warnt: „Der Täter ist bewaffnet“.