CSU Burk stellt Antrag zur Reno­vie­rung und Instand­set­zung der Mini­golf­an­la­ge auf der Sport­in­sel Forch­heim

Sehr geehr­ter Herr Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Kirsch­stein,

im kom­men­den Bau­aus­schuss am 20.01.2020 steht unter ande­rem der Neu­bau einer Ska­ter­bahn auf der Sport­in­sel auf der Tages­ord­nung. Die­ses begrü­ße ich aus­drück­lich.

Im Zuge die­ser Bau­maß­nah­me bean­tra­ge ich, dass die Mini­golf­an­la­ge, die sehr in die Jah­re gekom­men ist, eben­falls zu reno­vie­ren und auf­zu­wer­ten.

Nicht nur bei schö­nem Wet­ter ist die Mini­golf­an­la­ge ein Magnet für Kin­der, Fami­li­en und Erwach­se­ne auf der Sport­in­sel
Obwohl die Päch­ter sehr rüh­rig sind und sich um vie­le Klei­nig­kei­ten sel­ber küm­mern, bedarf es zuerst einer drin­gen­den Ver­bes­se­rung der WC – Anla­ge, um in die­sem Bereich die hygie­ni­schen Vor­aus­set­zun­gen auf einen zeit­ge­mä­ßen Stan­dard zu brin­gen. Die­se könn­te unter Umstän­den, dann auch von den Besu­chern der Ska­ter­an­la­ge genutzt wer­den.

Fer­ner benö­ti­gen die ein­zel­nen Bah­nen einer drin­gen­den Reno­vie­rung. Die­se sind, trotz guter Repa­ra­tur­ar­bei­ten der Päch­ter nicht mehr in einem zeit­ge­mä­ßen Zustand.

Nach mei­nem Dafür­hal­ten soll­ten die­se Arbei­ten bereits in die­sem Früh­jahr durch­ge­führt wer­den, damit dann neben der neu zu bau­en­den Ska­ter­bahn die bis­he­ri­ge Attrak­ti­on auf der Sport­in­sel, die Mini­golf­an­la­ge, für das Frei­zeit­an­ge­bot unse­rer Mit­bür­ger ein Gewinn ist.”

Auf die Unter­stüt­zung des Stadt­rats hof­fend ver­blei­be ich
mit freund­li­chen Grü­ßen
Hol­ger Lehnard, Stadt­rat