Blick über den Zaun: Gran­dio­ses Abschluss­kon­zert in Bad Ste­ben am mor­gi­gen Sonn­tag

Haus Mar­teau prä­sen­tiert am Sonn­tag, den 19. Janu­ar, ein Kla­vier­kon­zert der Extra­klas­se in Bad Ste­ben. Um 19 Uhr ist der Pia­nist Gilead Mis­ho­ry mit sei­nen Mei­ster­schü­lern im Gro­ßen Kur­haus­saal zu Gast. Mit den jun­gen Musi­kern arbei­tet Mis­ho­ry im mehr­tä­gi­gen Mei­ster­kurs an Wer­ken von Scar­lat­ti, Haydn, Beet­ho­ven, Cho­pin und Pro­ko­fi­ev. Eine Aus­wahl wird dem Publi­kum im Kon­zert prä­sen­tiert.

Gilead Mis­ho­ry wur­de 1960 in Jeru­sa­lem gebo­ren und stu­dier­te dort an der Rubin-Aka­de­mie. Mit ange­se­he­nen Orche­stern, renom­mier­ten Kam­mer­mu­sik­part­nern und ideen­rei­chen Solo­pro­gram­men führt er welt­weit Wer­ke aller Stil­epo­chen auf. Dabei legt er einen beson­de­ren Akzent auf die Musik des 20. und 21. Jahr­hun­derts. Seit sei­nem 1998 urauf­ge­führ­ten Zyklus „Lider-Tog­buch“ weckt er auch mit Eigen­kom­po­si­tio­nen immer wie­der Begei­ste­rung und Zuspruch bei den Musik­kri­ti­kern.

Der „Klang­zau­be­rer“ (FAZ) wur­de nach zwei­jäh­ri­ger Pro­fes­sur an der Hoch­schu­le Det­mold-Dort­mund im Jahr 2000 an die Hoch­schu­le für Musik in Frei­burg beru­fen. Mis­ho­ry ist inter­na­tio­nal als Kla­vier­päd­ago­ge sehr gefragt. Seit 2005 teilt er sein gro­ßes Wis­sen mit Kurs­teil­neh­mern der Inter­na­tio­na­len Musik­be­geg­nungs­stät­te, Haus Mar­teau. Die Teil­neh­mer sei­nes Kur­ses kom­men in die­sem Jahr aus Deutsch­land und Japan.

Abschluss­kon­zert des Mei­ster­kur­ses für Kla­vier mit Prof. Gilead Mis­ho­ry Sonn­tag, 19. Janu­ar 2020 um 19 Uhr im Gro­ßen Kur­haus­saal, Bad­stra­ße 21, Bad Ste­ben

Ein­tritts­kar­ten gibt es zum Preis von 8 Euro an der Abend­kas­se.