Peter Daum aus Traindorf wurde für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt

Daum wurde mit Gold ausgezeichnet – Kreisbrandrat Ziegmann gratulierte

Bürgermeister Krämer überreicht die Urkunde an Peter Daum (vordere Reihe). Kreisbrandmeister Siegfried Kormann, Kommandant Jürgen Ott, Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Petra Heindl, Vorstand Pascal Geißler und der ehemalige Kommandant Ernst Volk (von links nach rechts) freuten sich über die Ehrung ihres 2. Vorsitzenden.

Bürgermeister Krämer überreicht die Urkunde an Peter Daum (vordere Reihe). Kreisbrandmeister Siegfried Kormann, Kommandant Jürgen Ott, Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann, Petra Heindl, Vorstand Pascal Geißler und der ehemalige Kommandant Ernst Volk (von links nach rechts) freuten sich über die Ehrung ihres 2. Vorsitzenden.

Für seine langjährige aktive Tätigkeit in der Feuerwehr Traindorf wurde der Peter Daum, Traindorf mit dem Feuerwehr- Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Kreisrat und Bürgermeister Helmut Krämer würdigte im Namen von Landrat Johann Kalb die Leistungen des Feuerwehrmannes Daum. Er ist am 01.01.1980 in die Feuerwehr eingetreten und leistet seitdem ununterbrochen Dienst. 1995 legte er die Leistungsprüfung- Wasser in Gold-Rot ab. Seit 2001 engagiert er sich als 2. Vorsitzender in seinem Heimatort für die Feuerwehr. „Auf ihn kann man zählen, wenn eine Aktion ansteht“ so Krämer. Peter Daum ist ein Aktivposten bei der Bewirtung im Feuerwehr- Schulungsraum im „Krödentalstübla“. Er war auch maßgeblich beim Bau des Schulungsraumes beteiligt. Namens des Marktes Heiligenstadt i. OFr. dankte der Bürgermeister für seinen Einsatz. Kreisbrandrat Bernhard Ziegmann überbrachte die Glückwünsche der Feuerwehrführung des Landkreises Bamberg und dankte für die gute Kameradschaft in der Feuerwehr und für seinen treuen Dienst.