Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken prä­sen­tiert sich in Ber­lin

Erhard Hildner, Kreisrat Kulmbach, Rüdiger Strobl, Metzgerei Strobl, Johann Kalb,  Landrat von Bamberg,  Klaus Söllner, Landrat von Kulmbach, Ministerin Michaela Kaniber, Markus Franz, Leiter Tourismusinformation Kronach. Foto: Astrid Schmidhuber/StMELF

Erhard Hild­ner, Kreis­rat Kulm­bach, Rüdi­ger Stro­bl, Metz­ge­rei Stro­bl, Johann Kalb, Land­rat von Bam­berg, Klaus Söll­ner, Land­rat von Kulm­bach, Mini­ste­rin Michae­la Kani­ber, Mar­kus Franz, Lei­ter Tou­ris­mus­in­for­ma­ti­on Kro­nach. Foto: Astrid Schmidhuber/​StMELF

Bay­ern prä­sen­tiert sich auf der Inter­na­tio­na­len Grü­nen Woche in Ber­lin wie­der selbst­be­wusst als Hei­mat ein­zig­ar­ti­ger Spe­zia­li­tä­ten und als gast­freund­li­che Urlaubs­re­gi­on. In der belieb­ten Bay­ern­hal­le über­zeu­gen sich die Mes­se­gä­ste, was der Süden Deutsch­lands an kuli­na­ri­schen Schät­zen und ein­zig­ar­ti­gem Land­ur­laub zu bie­ten hat. Auch die Feri­en- und Genuss­re­gi­on Ober­fran­ken zieht wie­der alle Regi­ster, um die Ber­li­ner für Urlaub im Fich­tel­ge­bir­ge, Fran­ken­wald und der Frän­ki­schen Schweiz aufs Neue zu begei­stern. Land­wirt­schafts­mi­ni­ste­rin Michae­la Kani­ber schau­te bei ihrem Mes­se­rund­gang am Stand vor­bei und infor­mier­te sich über die viel­fäl­ti­gen Ange­bo­te und die regio­na­len Spe­zia­li­tä­ten.

Laut der Mini­ste­rin ist die Mes­se mit ihren rund 400.000 Besu­chern ei-ne idea­le Platt­form, um Bay­ern in sei­ner gan­zen kuli­na­ri­schen und tou­ri­sti­schen Band­brei­te vor­zu­stel­len und neue Begei­ster­te dafür zu fin­den. 17 Tou­ris­mus­ver­bän­de, Land­krei­se, Anbie­ter­ge­mein­schaf­ten von „Urlaub auf dem Bau­ern­hof“ geben Ein­blicke in das facet­ten­rei­che Urlaubs­land Bay­ern mit sei­nen regio­na­len Beson­der­hei­ten, der ein­zig­ar­ti­gen Natur, baye­ri­schem Brauch­tum und herz­li­cher Gast­freund­schaft. Im typisch baye­ri­schen Bier­gar­ten sor­gen 50 Musik- und Trach­ten­grup­pen mit rund 1.000 Mit­wir­ken­den aus ganz Bay­ern für zünf­ti­ge Stim­mung. Der Erfolg, den der Auf­tritt Bay­erns sowohl bei Gästen wie auch den Aus­stel­lern immer wie­der erzielt, ist nach den Wor­ten der Mini­ste­rin ein Beleg, dass das Kon­zept der Prä­sen­ta­ti­on den rich­ti­gen Nerv trifft. „Der Frei­staat ist die Hei­mat der Genüs­se, und genau das reprä­sen­tie­ren wir in der Bay­ern­hal­le“, so Kani­ber.