VCD Bam­berg lädt zur Podi­ums­dis­kus­si­on “Mobi­li­ät” mit OB-Kan­di­da­ten ein

Ter­min­an­kün­di­gung: Podi­ums­dis­kus­si­on „Mobi­li­tät“ mit OB-Kan­di­da­ten

Bam­berg, 16. Janu­ar 2020
Mobi­li­tät ist eines der The­men, das die Lebens­qua­li­tät in Bam­berg ganz ent­schei­dend bestimmt. Der Ver­kehrs­club Deutsch­land (VCD) fragt daher in einer Podi­ums­dis­kus­si­on OB-Kan­di­da­ten zu ihren geplan­ten Vor­ga­ben für die Mobi­li­tät in Bam­berg. Außer­dem wird in der Dis­kus­si­on die Hal­tung zu einem auto­frei­en Welt­erbe erör­tert, wie dies vom VCD im Herbst 2019 vor­ge­schla­gen wur­de.


Als öko­lo­gi­schem Ver­kehrs­club liegt dem VCD die Mobi­li­tät und die Lebens­qua­li­tät der Men­schen beson­ders am Her­zen. Er betei­ligt sich daher kon­ti­nu­ier­lich an den Pla­nungs­pro­zes­sen der Stadt zur Mobi­li­tät, ins­be­son­de­re auch beim Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plan. Im Herbst 2019 wur­de auf dem Max­platz mit Passant*innen dis­ku­tiert, wie sie zu einem auto­frei­en Welt­erbe ste­hen. Dies war auch Gegen­stand eines Bür­ger­an­trags, der im Novem­ber im Stadt­rat behan­delt wur­de (sie­he Anla­gen).
Zu bei­den The­men sol­len vor der anste­hen­den Kom­mu­nal- und Oberbürgermeister*inwahl die Posi­tio­nen erör­tert wer­den.
Dazu lädt der VCD zu einer Ver­an­stal­tung ein: Frei­tag, 24. Janu­ar 2020, 19 Uhr Kapi­tel­saal im Ste­phans­hof Ste­phans­platz 5, Bam­berg
Auf dem Podi­um dis­ku­tie­ren OB A. Star­ke, Dr. C. Lan­ge und J. Glü­sen­kamp. Für die Kurz­stel­lung­nah­men haben inzwi­schen fast alle ande­ren Kandidat*innen zuge­sagt.

Ablauf: Block 1 Ver­kehrs­ent­wick­lungs­plan • Impuls­vor­tra­g/-fra­gen (VCD) • 3 Ein­gangs­stel­lung­nah­men der Podi­ums­teil­neh­mer • Dis­kus­si­on • Publi­kums­fra­gen • Kurz­stel­lung­nah­men der ande­ren Kandidat*innen


Block 2 Auto­frei­es Welt­erbe • Impuls­re­fe­rat Prof. Dr. M. Rede­pen­ning, Uni­ver­si­tät Bam­berg • 3 Ein­gangs­stel­lung­nah­men der Podi­ums­teil­neh­mer • Dis­kus­si­on • Publi­kums­fra­gen • Kurz­stel­lung­nah­men der ande­ren Kandidat*innen
Abschluss und Ver­ab­schie­dung ca. 21:30 Uhr Neben den bei­lie­gen­den Infor­ma­tio­nen zu den kon­kre­ten Aktio­nen in Bam­berg fin­den Sie wei­te­res Mate­ri­al auf der Home­page des VCD:
Lebens­wer­te Städ­te durch Stra­ßen für Men­schen
VCD-Leit­fa­den „Lebens­wer­te Städ­te durch Stra­ßen für Men­schen“
VCD-Posi­ti­on „Rück­erobe­rung der Stra­ße“
Für Rück­fra­gen ste­hen wir ger­ne zur Ver­fü­gung, ins­be­son­de­re natür­lich auch im Ste­phans­hof vor und nach der Dis­kus­si­on.

Der öko­lo­gi­sche Ver­kehrs­club VCD ist ein gemein­nüt­zi­ger Umwelt­ver­band, der sich für eine umwelt­ver­träg­li­che, siche­re und gesun­de Mobi­li­tät ein­setzt. Im Mit­tel­punkt steht dabei der Mensch mit sei­nen Bedürf­nis­sen und Wün­schen für ein mobi­les Leben. Seit 1986 kämpft der VCD für ein gerech­tes und zukunfts­fä­hi­ges Mit­ein­an­der zwi­schen allen Men­schen auf der Stra­ße – egal, ob sie zu Fuß, auf dem Rad, mit Bus und Bahn oder dem Auto unter­wegs sind. Dafür arbei­tet er vor Ort mit zwölf Lan­des­ver­bän­den und rund 140 Kreis­ver­bän­den und Orts­grup­pen, bun­des­weit und euro­pa­weit ver­netzt. Rund 55.000 Mit­glie­der, Spen­der und Akti­vi­stin­nen unter­stüt­zen die Arbeit des VCD für eine zukunfts­fä­hi­ge Mobi­li­tät.