Neu­er Rekord beim Eltern­geld – wie­der mehr als eine Mil­li­ar­de für die Fami­li­en

Das Zen­trum Bay­ern Fami­lie und Sozia­les (ZBFS) in Bay­reuth hat im Jahr 2019 erneut Eltern­geld in Höhe von deut­lich mehr als einer Mil­li­ar­de Euro aus­be­zahlt: Bay­erns Fami­li­en haben von der Lan­des­be­hör­de im ver­gan­ge­nen Jahr knapp 1,25 Mil­li­ar­den Euro erhal­ten. Das ist der höch­ste Betrag an Eltern­geld, mit dem das ZBFS die Fami­li­en bis­her bin­nen eines Jah­res unter­stützt hat.

Im Ver­gleich zum Vor­jahr ist das ein Plus von über 62 Mil­lio­nen Euro – und annä­hernd 250 Mil­lio­nen Euro mehr im ‚Fünf-Jah­res-Ver­gleich‘ zu 2014, fast 490 Mil­lio­nen Euro mehr im ‚Zehn-Jah­res-Ver­gleich‘. „Noch nie hat die Lan­des­be­hör­de so viel seit der Ein­füh­rung des Eltern­gel­des in einem Jahr aus­ge­zahlt“, erklärt Dr. Nor­bert Koll­mer, Prä­si­dent des ZBFS.

Ein Grund für das wei­te­re Anwach­sen der baye­ri­schen „Eltern­geld-Mil­li­ar­de“ ist die stei­gen­de Zahl an Gebur­ten in Bay­ern; doch nicht der ein­zi­ge: „In Bay­ern neh­men auch immer mehr Väter das Eltern­geld in Anspruch“, erläu­tert Erwin Man­ger, Vize­prä­si­dent und Lei­ter der Abtei­lung Fami­lie die Jah­res­bi­lanz.

Beim ZBFS sind im ver­gan­ge­nen Jahr fast 195.000 Anträ­ge zum Eltern­geld ein­ge­gan­gen. Bay­erns Eltern stel­len nahe­zu zwei Drit­tel die­ser Anträ­ge heu­te online, über 63 Pro­zent. „Das ZBFS ist mit die­ser Quo­te im Bun­des­ge­biet auf Platz eins“, ergänzt Erwin Man­ger.

Wo fin­den Sie den Online-Antrag?

Unter www​.eltern​geld​.bay​ern​.de