Kurz­mel­dun­gen der Uni Bay­reuth

  1. Janu­ar 2020 – Sozio­lo­gi­sches Kol­lo­qui­um

Im Rah­men eines Sozio­lo­gi­schen Kol­lo­qui­ums spricht am Diens­tag, 14. Janu­ar 2020, 18.00 Uhr, im Glas­haus auf dem Uni-Cam­pus, Peter Wald­mann zum The­ma „Wie reli­gi­ös ist der reli­giö­se Ter­ro­ris­mus?“. Der Ein­tritt ist frei, eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

Janu­ar 2020 – Antritts­vor­le­sung Pro­fes­so­rin Bou­vier

Nach aka­de­mi­schem Brauch geben neu beru­fe­ne Pro­fes­so­ren vor ihren Kol­le­gen, Stu­die­ren­den, Freun­den und Mit­ar­bei­tern einen Ein­blick in ihre Arbeit und stel­len sich mit einer Antritts­vor­le­sung offi­zi­ell vor.

Pro­fes­so­rin Dr. Audrey Bou­vier, Expe­ri­men­tal Pla­ne­to­lo­gy am Baye­ri­schen Geo­in­sti­tut, Uni­ver­si­tät Bay­reuth, wird dies am Mitt­woch, 15. Janu­ar 2020, 18.00 Uhr c. t., im Gebäu­de Geo­wis­sen­schaf­ten, Hör­saal H 8, tun. Ihrem Vor­trag hat sie den Titel „Meteo­ri­tes as cos­mic and histo­ri­cal recor­ders of our ori­gins“ gege­ben.

Janu­ar 2020 – Fil­me­abend des Exzel­lenz­clu­sters Afri­ca Mul­ti­ple

Am Mitt­woch, 15. Janu­ar 2020 (17.00 Uhr erster Film, 19.00 Uhr zwei­ter Film, 21.00 Uhr drit­ter Film) prä­sen­tiert der Exzel­lenz­clu­ster Afri­ca Mul­ti­ple der Uni­ver­si­tät Bay­reuth „Afri­Kalei­do­skop – die lan­ge Film­nacht“ in der tra­di­ti­ons­rei­chen Bay­reu­ther Reichs­hof Kul­tur­büh­ne. An nur einem Abend zeigt der Exzel­lenz­clu­ster in Zusam­men­ar­beit mit „Kino ist Pro­gramm“ drei Fil­me mit afri­ka­ni­schem Bezug. Die Prei­se für den Kino­be­such sind gestaf­felt: Ein Film kostet 5 Euro, der Besuch zwei­er Fil­me kostet 8 Euro, wäh­rend alle drei Fil­me für 10 Euro zu sehen sind.

Film 1 – Fig Tree (Fei­gen­baum), 2018
Dau­er: 93 Minu­ten – Spra­chen: Amha­risch, Hebrä­isch – Land: Äthio­pi­en
Eng­li­sche Unter­ti­tel
Hand­lung: Wäh­rend des Krie­ges in Äthio­pi­en ver­su­chen Mit­glie­der der jüdi­schen Gemein­de Ende der 1980er Jah­re nach Isra­el zu flie­hen.

Film 2 – Far­ming, 2019
Dau­er: 107 Minu­ten – Spra­che: Eng­lish – Land: United King­dom
Deut­sche Unter­ti­tel
Hand­lung: Ein schwar­zer Teen­ager wird von sei­nen nige­ria­ni­schen Eltern in eine wei­ße bri­ti­sche Fami­lie ein­ge­lie­fert.

Film 3 – Rafi­ki, 2018
Dau­er: 83 Minu­ten – Spra­chen: Swa­hi­li, Eng­lisch – Land: Kenya
Eng­li­sche und deut­sche Unter­ti­tel
Hand­lung: Zwei jun­ge kenia­ni­sche Frau­en haben eine pas­sio­nier­te Lie­bes­af­fä­re.

  1. Janu­ar 2020 – New Year Lec­tu­re – Afri­ca Mul­ti­ple

Pro­fes­sor Dr. Rüdi­ger See­se­mann, Spre­cher des Exzel­lenz­clu­sters Afri­ca Mul­ti­ple der Uni­ver­si­tät Bay­reuth, hält am Don­ners­tag, 16. Janu­ar 2020, 16.00 Uhr, die Neu­jahrs­vor­le­sung des Bereichs zum The­ma „Figu­ring out how to recon­fi­gu­re Afri­can Stu­dies”. Der Vor­trag ist in eng­li­scher Spra­che. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Hör­saal H 15, Gebäu­de Natur­wis­sen­schaf­ten I (NW I). Der Ein­tritt ist frei, eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

  1. Janu­ar 2020 – Medi­en­wis­sen­schaft-Kon­zert „Sound­tracks“

Das neue Jahr beginnt wie­der mit einem High­light: Die Medi­en­wis­sen­schaft der Uni­ver­si­tät Bay­reuth ver­an­stal­tet am Frei­tag, 17. Janu­ar 2020, Ein­lass 17.00 Uhr, Beginn 18.00 Uhr, Sound­tracks, das Kon­zert für Spiel- und Film­mu­sik, nun zum fünf­ten Mal. Ver­an­stal­tungs­ort ist der Audi­max. Der Ein­tritt ist kosten­frei, Anmel­dung ist für Besu­cher nicht erfor­der­lich.