Work­s­shop “Gesund­heits-Apps – vom Schritt­zäh­ler bis zum Medi­zin­pro­dukt” in Bayreuth

Am Sams­tag, 18. Janu­ar, von 10.15 bis 14.45 Uhr, fin­det im Lern­stu­dio von RW21 der Work­shop „Gesund­heits-Apps –vom Schritt­zäh­ler bis zum Medi­zin­pro­dukt?“ statt. Gesund­heits-Apps gibt es zuhauf: Von ein­fa­chen Schritt­zäh­lern, Fitness‑, Ernäh­rungs- oder Ent­span­nungs­an­wen­dun­gen bis hin zur „eige­nen“ Kran­ken­kas­sen-App. Die Digi­ta­li­sie­rung des Gesund­heits­sek­tors ver­spricht Vie­les: Ver­bes­se­rung der Moti­va­ti­on und Lei­stung beim Trai­ning, Gewichts­re­duk­ti­on und ‑kon­trol­le, Ana­ly­se der eige­nen Wer­te, Prä­ven­ti­on bis hin zur Dia­gno­stik und The­ra­pie. Im Kurs geht es dar­um, einen Ein­druck zu bekom­men, wel­che Arten von Gesund­heits-Apps es gibt, wel­che Apps häu­fig im All­tag genutzt wer­den und wel­che Gefahr der Wei­ter­ga­be der per­sön­li­chen Gesund­heits­da­ten besteht. Im zwei­ten Teil wid­men sich die Teilnehmer/​innen dem Aus­pro­bie­ren ein­zel­ner Apps. Die Lei­tung des Kur­ses hat Diplom-Päd­ago­gin Bian­ka Hoff­mann, Anmel­dun­gen sind bis Diens­tag, 14. Janu­ar, per Mail stadtbibliothek@​stadt.​bayreuth.​de, tele­fo­nisch unter 0921 50703830 oder direkt am Ser­vice­point im Erd­ge­schoss des RW21 möglich.