Polizeibericht Fränkische Schweiz vom 31.12.2019

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg Stadt vom 31.12.2019

Bamberg. Zeugenhinweise zu einer Sachbeschädigungsserie in der Coburger Straße sucht die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt: Im Zeitraum von Freitag, 15.00 Uhr,  bis Sonntagfrüh, 07.30 Uhr, wurden mehrere geparkte Fahrzeuge beschädigt. Die Täter rissen von insgesamt fünf Autos die Scheibenwischer ab und verursachten so einen Schaden von ca. 300,- Euro. Bitte Hinweise auf die Täter unter Tel. 0951/9129-210.

Bamberg. Zu einer Körperverletzung wurde die Polizei am Montag, um 15.45 Uhr, in die Luitpoldstraße gerufen. Ein 76-jähriger war von einer 63-jährigen Bambergerin angegriffen und leicht verletzt worden. Die genaueren Hintergründe der Streitigkeit sind nicht bekannt, die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Eine weitere Körperverletzung wurde aus der Oberen Sandstraße angezeigt. Hier wurde am Sonntag, gegen 03.30 Uhr, ein 24-jähriger von einem Unbekannten mit einem Faustschlag zu Boden gebracht. Der Geschädigte kam ins Krankenhaus und erstattete nachträglich Anzeige wegen des Vorfalls.

Im Bereich der Dominikanerstraße kam es dann noch am Dienstag, gegen 02.00 Uhr, zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 25-jähriger Bamberger wurde aus einer Gruppe heraus von einer Person attackiert. Wie der Geschädigte angab, wurde er von einer Person ins Gesicht geschlagen und dadurch leicht verletzt. Auch hier sucht die Polizei noch Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 0951/9129-210 zu melden.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bamberg-Land vom 31.12.2019

MEMMELSDORF. Im Ortsteil Lichteneiche wurde im Zeitraum vom 27.12.2019 bis 29.12.2019 ein Pkw beschädigt. Bei dem Pkw, der auf einem Parkplatz vor dem Hallenbad stand, handelte es sich um einen grünen Golf Cabrio der Marke VW. Das Verdeck des Cabrios wurde durch massive Schnitte mit einem scharfen Tatwerkzeug erheblich beschädigt. Die Polizeiinspektion Bamberg-Land erbittet Täterhinweise unter der Telefonnummer 0951/9129-310.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt vom 31.12.2019

Fehlanzeige.

Pressebericht der Polizeiinspektion Bayreuth-Land vom 31.12.2019

Goldkronach. Dressendorf. An einem Pkw, Opel, welcher in einem Carport an der Hauptstraße geparkt war zerstach ein bislang unbekannter Täter einen hinteren Fahrzeugreifen. Der Tatzeitraum war vom 20.12.19 – 30.12.19. Der Schaden beläuft sich auf ca. 150 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bayreuth-Land unter Tel.: 0921/506-2230 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Ebermannstadt vom 31.12.2019

Gößweinstein. Am Montagabend fuhr ein 29-jähriger Autofahrer mit seinem Opel Astra auf der Kreisstraße von Wannbach nach Morschreuth. Nach dem Weiler Eberhardstein geriet er infolge starker Reifglätte nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte dabei zwei Leitpfosten. Beim Versuch wieder auf die Straße zu gelangen, kippte das Fahrzeug und kam letztendlich auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung in das Klinikum Bamberg abtransportiert. Die Feuerwehren aus Wannbach und Hagenbach waren mit 17 Mann vor Ort und unterstützten die Polizei bei der Unfallaufnahme durch Ausleuchten der Unfallstelle. Weiterhin banden sie ausgelaufene Betriebsstoffe ab und regelten den Verkehr. Der Gesamtschaden am Fahrzeug beträgt ca. 3000 Euro.

Weißenohe. Über die Weihnachtsfeiertage beschädigte eine unbekannte Person einen in der Dorfhauser Straße ordnungsgemäß am Fahrbahnrand geparkten blauen VW-Passat. Mit einem spitzen Gegenstand verursachte der unbekannte Täter am linken Heck einen Kratzer. Der angerichtete Schaden dürfte sich auf ca. 1000 Euro bemessen. Hinweise zur Aufklärung der Sachbeschädigung erbittet die Polizei Ebermannstadt unter der Telefonnummer 09194/73880.

Pressebericht der Polizeiinspektion Forchheim vom 31.12.2019

Neunkirchen am Brand. Am vergangenen Sonntag zwischen 16:00 Uhr und 21:00 Uhr wurde in der Goldwitzerstraße die Glasscheibe einer Hauseingangstür von einem Unbekannten eingeschlagen. Der Sachschaden beträgt mindestens 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Forchheim entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Kulmbach-Stadt vom 31.12.2019

KULMBACH. Kurz vor dem Jahreswechsel fiel der VW eines Kulmbacher Bürgers dem Vandalismus zum Opfer. Am Abend des 29.12.2019 gegen 18.00 Uhr stellte ein 60-jähriger Kulmbacher seinen Volkswagen am Forstweg in Kulmbach in einem Wendehammer ab. Am nächsten Morgen musste er feststellen, dass ein bislang unbekannter Täter den linken Frontscheibenwischer seines Wagens beschädigt hatte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich hierbei auf ca. 100 Euro. Die Kulmbacher Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Angaben zu dem beschädigten Scheibenwischer bzw. zu einem Verursacher machen kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09221/6090 zu melden.