Ein­bruch in Bay­reu­ther Döner­la­den

BAY­REUTH. An einem Döner­la­den mach­ten sich in der Nacht zu Diens­tag Unbe­kann­te zu schaf­fen. Mit einem gerin­gen Bar­geld­be­trag konn­ten die Die­be flüch­ten. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men.

Im Zeit­raum von Mon­tag, 22.15 Uhr, bis Diens­tag, gegen 5.15 Uhr, dran­gen die Täter über ein gewalt­sam geöff­ne­tes Fen­ster in die Imbis­stu­be in der Königs­al­lee ein. Ihnen fiel dort ins­be­son­de­re eine Geld­kas­set­te mit eini­gen Mün­zen in die Hän­de. Ins­ge­samt hin­ter­lie­ßen die Ein­bre­cher einen Sach­scha­den von etwa 100 Euro, bevor sie uner­kann­te ent­ka­men.

Zeu­gen, die in der Zeit vom spä­ten Mon­tag­abend bis Diens­tag­früh Wahr­neh­mun­gen bei dem Döne­rim­biss in der Königs­al­lee, gegen­über den Ten­nis­plät­zen, gemacht haben, mel­den sich bit­te bei der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0.