Ein­bruch in Forch­hei­mer Ein­fa­mi­li­en­haus wäh­rend des Urlaubs

FORCH­HEIM. Wäh­rend die Bewoh­ner eines Ein­fa­mi­li­en­hau­ses im Urlaub waren, dran­gen unbe­kann­te Die­be auf der Suche nach Wert­ge­gen­stän­de in der Nacht auf Sonn­tag in das Haus im Stadt­teil Burk ein. Bei einem Nach­bar­an­we­sen schei­ter­ten die Ein­bre­cher an der Tür. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg hat die Ermitt­lun­gen über­nom­men und sucht Zeu­gen.

Zwi­schen Sams­tag­abend, 20 Uhr, und Sonn­tag­mor­gen, 9.30 Uhr, ver­such­ten die Täter zuerst in ein Ein­fa­mi­li­en­haus in der Har­fen­stra­ße ein­zu­bre­chen. Nach­dem das miss­lun­gen war, gelang­ten sie über den Gar­ten zu dem Nach­bar­haus in der Still­stra­ße. Dort schlu­gen sie die Ter­ras­sen­tür ein und durch­wühl­ten das Anwe­sen nach Wert­ge­gen­stän­den. Ins­ge­samt rich­te­ten die Ein­bre­cher an den bei­den Häu­sern einen Scha­den von etwa 1.600 Euro an, bevor sie uner­kannt ent­ka­men.

Zeu­gen, die im Zeit­raum zwi­schen Sams­tag­abend und Sonn­tag­mor­gen ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge in der Har­fen­stra­ße beob­ach­ten konn­ten, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po in Bam­berg unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 in Ver­bin­dung zu set­zen.