Sonn­tags­ge­dan­ken: Advents­ge­dan­ken

Pfarrer Dr. Christian Fuchs

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs

Von der ame­ri­ka­ni­schen Jazz­mu­si­ke­rin Ella Fitz­ge­rald wird fol­gen­des Zitat über­lie­fert:

“Ich lese jeden Mor­gen die Zei­tung, und zwar zuerst die Todes­an­zei­gen. Dann freue ich mich so rich­tig, dass ich noch da bin. Das ist mei­ne gan­ze Lebens­phi­lo­so­phie.”

Inzwi­schen ist auch Ella Fitz­ge­rald nicht mehr da, und ich fin­de ihre Hal­tung recht ober­fläch­lich.

Aber kön­nen wir Chri­sten das Evan­ge­li­um auch bewei­sen? Bewei­sen las­sen sich immer nur Klei­nig­kei­ten, alles Ent­schei­den­de wie die Wahl des Berufs oder des Part­ners ist eine Sache der per­sön­li­chen Ent­schei­dung, des Ver­trau­ens.

Die Fro­he Bot­schaft kann ein Men­schen­le­ben gründ­lich umkrem­peln. Der Apo­stel Pau­lus lebt es uns vor. Aus einem fana­ti­schen Pha­ri­sä­er wur­de durch Got­tes Ein­grei­fen ein welt­of­fe­ner, fröh­li­cher Mensch, der sich von sozia­len und kul­tu­rel­len Unter­schie­den nicht abschrecken ließ. Der Apo­stel Pau­lus sprach sei­ne Mit­men­schen auf ihr Gewis­sen an, trau­te ihnen zu, mün­dig zu ent­schei­den.

Wir dür­fen fröh­lich nach vor­ne schau­en auf die Wie­der­kehr Jesu. Got­tes Frie­den möch­te uns schon jetzt ein­hül­len wie ein Man­tel, möch­te auf unse­re abge­hetz­ten, auf­ge­wühl­ten Gesich­ter einen himm­li­schen Glanz zau­bern, und wo das geschieht, wird es wirk­lich Advent.

Wei­te­re Sonn­tags­ge­dan­ken

Pfar­rer Dr. Chri­sti­an Fuchs, www​.neu​stadt​-aisch​-evan​ge​lisch​.de

Infos zu Chri­sti­an Karl Fuchs:

  • geb. 04.01.66 in Neustadt/​Aisch
  • Stu­di­um der evang. Theo­lo­gie 1985 – 1990 in Neu­en­det­tels­au
  • Vika­ri­at in Schorn­weiss­ach-Vesten­bergs­greuth 1993 – 1996
  • Pro­mo­ti­on zum Dr. theol. 1995
  • Ordi­na­ti­on zum ev. Pfar­rer 1996
  • Dienst in Nürnberg/​St. Johan­nis 1996 – 1999
  • seit­her in Neustadt/​Aisch
  • blind