40 Jah­re im Dienst der Stadt Bay­reuth

Klaus Endler

Klaus End­ler

Klaus End­ler, gebür­ti­ger Eckers­dor­fer, konn­te in die­sen Tagen sein 40-jäh­ri­ges Dienst­ju­bi­lä­um bei der Stadt Bay­reuth fei­ern. Ober­bür­ger­mei­ste­rin Bri­git­te Merk-Erbe dank­te ihm im Namen der Stadt sowie per­sön­lich für sein lang­jäh­ri­ges dienst­li­ches Enga­ge­ment. End­ler kam direkt nach sei­ner Schul­zeit, die er mit dem Qua­li­fi­zie­ren­den Haupt­schul­ab­schluss been­de­te, zur Stadt Bay­reuth. Er absol­vier­te ab dem 1. Sep­tem­ber 1979 eine Aus­bil­dung zum Kfz-Hand­wer­ker beim Stadt­bau­hof. Anschlie­ßend arbei­te­te er meh­re­re Jah­re als Stra­ßen­rei­ni­gungs- bezie­hungs­wei­se Stra­ßen­bau­ar­bei­ter. Seit 1984 ist er als Betriebs­hand­wer­ker in der Klär­an­la­ge tätig.