Bun­des­wei­ter Kurz­film­tag – auch im Bay­reu­ther RW21

Am Sams­tag, 21. Dezem­ber, ist bun­des­wei­ter Kurz­film­tag. Aus die­sem Grund lädt die Stadt­bi­blio­thek in Koope­ra­ti­on mit dem Ver­ein „Kino ist Pro­gramm e.V.“ von 10 bis 15 Uhr unter dem Mot­to „Der kür­ze­ste Tag“ zu einem Film­tag für alle Alters­grup­pen in die Black Box des RW21 ein. Los geht’s um 10 Uhr mit dem 40-minü­ti­gen Film „Mo & Frie­se unter­wegs – auf zu neu­en Aben­teu­ern“ für Kin­der ab fünf Jah­ren. Um 11 Uhr wird „Leben Lie­be Leicht“ (Pro­gramm in leich­ter Spra­che) für Kin­der und Jugend­li­che ab zehn Jah­ren gezeigt (Dau­er zir­ka 54 Minu­ten). Wäh­rend des Kin­der­pro­gramms von 10 bis 12 Uhr gibt es eine Kin­der­be­treu­ung – und für die Eltern Zeit zum Last-Minu­te-Shop­ping. Um 12 Uhr star­tet das Film­pro­gramm für Erwach­se­ne mit „But­ter­fahrt“, einem bar­rie­re­frei­en Pro­gramm mit Unter­ti­teln und Audi­o­de­skrip­ti­on über GRE­TA (Dau­er zir­ka 78 Minu­ten). Von 13.30 bis 15 Uhr lau­fen die „Gol­den Shorts“, zehn Festi­val-High­lights (Dau­er zir­ka 90 Minu­ten).