Stadt­wer­ke Bam­berg: Autos zur Bam­ber­ger Ein­kaufs­nacht zuhau­se ste­hen las­sen oder P+R‑Parkplätze nut­zen

Appell der Stadt­wer­ke Bam­berg – Autos ste­hen las­sen: Zur Bam­ber­ger Ein­kaufs­nacht kosten­los mit Stadt- und E‑Ringbus durchs Stadt­ge­biet Am ersten Advents­sams­tag haben knapp 30 Pro­zent mehr Bür­ge­rin­nen und Bür­ger den Bus genutzt als am ersten Advents­sams­tag im ver­gan­ge­nen Jahr. Am kom­men­den „lan­gen“ Sams­tag ist das Fah­ren mit den Stadt­bus­sen und der neu­en E‑Ringlinie wie­der kosten­los. Dann kön­nen Fahr­gä­ste, die im Stadt­ge­biet (Tarif­stu­fe D, Tarif­zo­ne 1100) unter­wegs sind, das Kau­fen bzw. Ent­wer­ten ihrer Fahr­kar­te getrost ver­ges­sen. Bewoh­nern aus den Umland­ge­mein­den emp­feh­len die Stadt­wer­ke Bam­berg, die P+R‑Plätze an der Kro­nacher Stra­ße und am Hein­richs­damm. Hier par­ken sie ihr Auto für 1,20 Euro den gan­zen Tag und fah­ren kosten­los in die Innen­stadt. Die regu­lä­ren Fahr­zei­ten der P+R‑Shuttle wei­ten die Stadt­wer­ke an den Advents­wo­chen­en­den und spe­zi­ell zur Bam­ber­ger Ein­kaufs­nacht aus: Am kom­men­den Sams­tag fährt die P+R‑Linie 930 vom Zen­tra­len Omni­bus­bahn­hof (ZOB) bis 23:05 Uhr durch­gän­gig im 15-Minu­ten-Takt zur P+R‑Anlage Hein­richs­damm. Bis 1:30 Uhr fährt zusätz­lich die Nacht­li­nie 936 im 40-Minu­ten-Takt zur P+R Anla­ge. Der P+R‑Platz an der Kro­nacher Stra­ße wird am kom­men­den Sams­tag von der P+R‑Linie 931 zusätz­lich zum regu­lä­ren Fahr­plan ab ZOB um 19:40 und 20:10 Uhr bedient. Zwi­schen 20:00 und 1:30 Uhr fährt die Nacht­li­nie 935 alle 40 Minu­ten vom ZOB zur P+R‑Anlage.

Die aktu­el­len Fahr­plä­ne der P+R- und Ring­bus­li­ni­en mit allen wei­te­ren Son­der­fahr­ten gibt’s in der kosten­lo­sen VGN-App und auf der Home­page der Stadt­wer­ke Bam­berg unter www​.stadt​wer​ke​-bam​berg​.de. Mit der Ring­bus­li­nie rund um die Bam­ber­ger Innen­stadt Statt – mit schwe­ren Taschen – ein­mal quer durch die Fuß­gän­ger­zo­ne zu lau­fen, kön­nen sich Besu­cher seit letz­tem Wochen­en­de bequem mit dem elek­trisch betrie­be­nen Ring­bus zum Ziel­ort brin­gen las­sen. Er star­tet sams­tags um kurz nach 10 Uhr an der Bus­hal­te­stel­le „Muß­stra­ße“ und dreht im 20-Minu­ten-Takt bis um 18 Uhr mit bis zu 7 Fahr­gä­ste sei­ne Run­de von der Hal­te­stel­le „Muß­stra­ße“ (Kon­zert- und Kon­gress­hal­le) über die Hal­te­stel­len „Mar­kus­platz“, „Geor­gen­damm“ (Tief­ga­ra­ge Zen­trum Nord), „Deut­sches Haus“, „Lan­ge Stra­ße“ und „Am Kra­nen“. Die Elek­tro­bus­se sind auch werk­tags unter­wegs: mon­tags bis frei­tags von 8 bis 18 Uhr. Die Mit­fahrt ist an den Advents­sams­ta­gen kosten­los, unter der Woche zum regu­lä­ren VGN-Tarif mög­lich.