Jugendfeuerwehr Kirchehrenbach sammelt für Paulinchen e.V.

Jugendfeuerwehrler aus Kirchehrenbach sammeln 1000 Euro für sozialen Zweck. Foto: Feuerwehr/Matthias Weiß

Jugendfeuerwehrler aus Kirchehrenbach sammeln 1000 Euro für sozialen Zweck. Foto: Feuerwehr/Matthias Weiß

1.000 Euro für(brand-)verletzte Kinder – Jugendfeuerwehr übergibt Spende an Verein Paulinchen e. V.

Kurz vor dem jährlichen „Tag des brandverletzten Kindes“ am 7. Dezember hat die Jugendfeuerwehr Kirchehrenbach dem Verein „Paulinchen e. V. –Initiative für brandverletzte Kinder“ eine Spende über 1.000 Euro überreicht. Das Geld stammt von der Christbaum-Sammelaktion vom Januar. Aus terminlichen Gründen konnte die Übergabe erst jetzt stattfinden.Der 1993 gegründete Verein Paulinchen berät Familien nach Verbrennungs-und Verbrühungsunfällen ihrer Kinder, gibt Hilfestellung für die Rehabilitation und die weitere Zukunft oder weist präventiv auf Unfallursachen hin. Mit Spendengeldern werden Familien mit brandverletzten Kindern bestmöglich unterstützt und durch den langjährigen, schmerzhaften Prozess begleitet. Erna Stein von Paulinchen e. V. nahmen den Scheck entgegen. Die Jugendsprecherinnen Svenja Bächer und Luisa Prell unterstrichen im Beisein der Jugendwarte Matthias Weiß und Anna Schnitzerlein bei der Übergabe die Wichtigkeit des Vereins und freuten sich, die von der Kirchehrenbacher Bevölkerung anvertrauten Spenden wieder einem sehr, sehr guten Zweck zuführen zu können.