30-Jähriger kommt in Bad Berneck bei Arbeiten ums Leben

BAD BERNECK, LKR. BAYREUTH. Leblos fanden Angehörige am Freitagmorgen einen 30-Jährigen auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Stadtteil Wasserknoden auf. Die Kriminalpolizei Bayreuth hat die Ermittlungen aufgenommen.

Nach ersten Erkenntnissen führte der Landwirt am Donnerstagabend Arbeiten an einer Holzvergaseranlage in einem Schuppen durch. Hierzu stieg der Mann in den dazugehörigen Schacht, um den Grund zu reinigen. Am nächsten Morgen fanden ihn Angehörige darin auf. Einsatzkräfte der Feuerwehr flexten den Schacht seitlich auf und bargen den 30-Jährigen anschließend. Ein Notarzt konnte nur noch seinen Tod feststellen. Beamte der Kripo Bayreuth nahmen vor Ort die Ermittlungen zu den Todesumständen auf.