Bamberger Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule als „Weltethos-Schule“ ausgezeichnet

Erzbischof Schick ruft zur „Globalisierung der Werte“ auf

Erzbischof Ludwig Schick hat angesichts der Globalisierung von Informationen und Kapital, von Migration und internationaler Vernetzung zu einer Globalisierung der Werte aufgerufen. „In unserer globalen Welt brauchen wir ein global geltendes und verbindendes Ethos, ein Weltethos“, sagte Schick am Donnerstag bei der Verleihung des Zertifikats „Weltethos-Schule“ an die Graf-Stauffenberg-Wirtschaftsschule in Bamberg. Dieses Weltethos dürfe keine Gleichschaltung der Kulturen und Religionen beabsichtigen, sondern der Vielfalt eine verbindende Ausrichtung für das gute Miteinander in Wahrhaftigkeit, Respekt und Toleranz geben.

„Ich wünsche mir, dass die Weltethos-Schule auch Ausstrahlung hat auf unsere Stadt Bamberg, auf unsere Region und in unsere ganze Erzdiözese hinein“, fügte Schick hinzu. In der Gesellschaft gebe es zu viel Gewalt, Intoleranz, Respektlosigkeit, Populismus und Unwahrhaftigkeit. Die Graf-Stauffenberg-Schule, die viele Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund zusammen mit deutschsprachigen besuchen, könne ein gutes Vorbild sein und ihrem Namen alle Ehre machen. Der Namensgeber der Schule habe schon in der Nazizeit gespürt, dass ein Weltethos nötig sei, das alle Menschen einbeziehe, unabhängig von Religion, Ethnie und Kultur. „Damals mussten Unwahrhaftigkeit, Intoleranz und Dummheit des Nationalsozialismus überwunden werden. Heute gibt es wieder mehr Gruppen und Personen, die durch die gemeinsamen Werte der Freiheit und Gleichheit, der Gerechtigkeit und des Friedens in die Schranken gewiesen werden müssen“, sagte der Erzbischof und richtete an die Schülerinnen und Schüler den Appell: „Arbeitet daran mit, dass wir einer guten Zukunft für alle in unserer globalen Welt entgegengehen.“

Die Stiftung Weltethos zeichnet Schulen aus, die die Weltethos-Idee nicht nur in ihr Curriculum aufnehmen, sondern Wege finden, sie im Schulalltag zu verankern. So sollen die Weltethos-Werte von allen erfahren, erprobt und schließlich gelebt werden. In den ausgezeichneten Schulen soll eine herausragende werteorientierte Schulkultur praktiziert werden.