Jubi­lä­ums­fach­ta­gung im “Netz­werk Jun­ge Eltern und Fami­li­en” zieht mit aktu­el­len Ernäh­rungs­the­men vie­le Besu­cher an

10 Jah­re Netz­werk Jun­ge Eltern/​Familien – das muss gefei­ert wer­den! Rund 100 Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer der dies­jäh­ri­gen Fach­ta­gung Ernäh­rungs­bil­dung im Netz­werk Jun­ge Eltern/​Familien setz­ten sich am 16. Okto­ber 2019 am Amt für Ernäh­rung, Land­wirt­schaft und For­sten Bay­reuth mit den The­men Ernäh­rung und Bewe­gung von Kin­dern aus­ein­an­der. Anläss­lich des 10-jäh­ri­gen Bestehens des Netz­werks erhiel­ten die Tagungs­gä­ste, Erzie­her, Tages­müt­ter, Ernäh­rungs­fach­kräf­te und Mul­ti­pli­ka­to­ren, einen Rück­blick auf die ver­gan­ge­ne Arbeit, einen Ein­blick in die aktu­el­len Ange­bo­te und Emp­feh­lun­gen sowie einen Aus­blick auf zukünf­ti­ge The­men.

Öko­tro­pho­lo­gin Dr. Lin­da Weber deck­te in ihrem span­nen­den Vor­trag Fak­ten und Mythen rund um die Ernäh­rung von Kin­dern auf und beleuch­te­te aktu­el­le Trends. Bei einer kur­zen Pau­se mit Bewe­gungs­ein­heit konn­ten sich die Teil­neh­mer in die näch­ste The­ma­tik der Fach­ta­gung ein­stim­men. Der Sport­wis­sen­schaft­ler Dr. Chri­sti­an Andrä von der Uni­ver­si­tät Leip­zig ver­deut­lich­te im zwei­ten Ple­nums­vor­trag, wie sich Bewe­gungs­emp­feh­lun­gen in den Kin­der- und Fami­li­en­all­tag inte­grie­ren las­sen.

Am Nach­mit­tag konn­ten die Tagungs­gä­ste aus drei Foren wäh­len. Im Forum „So wird Ernäh­rung all­tags­taug­lich“ erar­bei­te­ten die Teil­neh­mer gemein­sam mit der Öko­tro­pho­lo­gin Rebec­ca Kunz Ideen, um Gemü­se­muf­fel und Nasch­kat­zen zu einer kind­ge­rech­te­ren Ernäh­rung hin­zu­füh­ren. Dr. Andrä zeig­te im Rah­men sei­nes Forums, wie gut sich Kin­der­spie­le von damals auch heu­te noch zur För­de­rung moto­ri­scher Kom­pe­ten­zen unse­rer Schütz­lin­ge eig­nen. Die Haus­wirt­schafts­mei­ste­rin Tan­ja Breit­kopf gab vor allem Erzie­hern und Eltern prak­ti­sche Impul­se, wie Kin­der in der Kita und zu Hau­se All­tags­kom­pe­ten­zen erle­ben und erler­nen kön­nen.

Die Rück­mel­dung der Teil­neh­mer zur Fach­ta­gung viel durch­weg posi­tiv aus. Die gute Stim­mung und Atmo­sphä­re lud die Tagungs­be­su­cher nicht nur zur fach­li­chen Wei­ter­bil­dung ein, son­dern bot auch die Mög­lich­keit für Aus­tausch und Kon­takt­pfle­ge mit Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen.