Stadt­bau­hof sam­melt am 26. Okto­ber letzt­mals Gar­ten­ab­fäl­le

Der Stadt­bau­hof sam­melt am Sams­tag, 26. Okto­ber, letzt­mals in die­sem Herbst kosten­los Gar­ten­ab­fäl­le im Stadt­ge­biet. Dabei kön­nen noch ein­mal bis zu zwei Kubik­me­ter kom­po­stier­ba­re Gar­ten­ab­fäl­le, wie Gehölz­rück­stän­de und Äste bis zu einer Län­ge von 1,50 Meter und einem Durch­mes­ser von 15 Zen­ti­me­tern, abge­ge­ben wer­den. Ver­packun­gen aus Kunst­stoff oder Draht müs­sen vor­her ent­fernt wer­den. Der Bau­hof bit­tet dar­um, die Gar­ten­ab­fäl­le nur zur ange­ge­be­nen Zeit bei den Sam­mel­fahr­zeu­gen abzu­ge­ben. Die Stand­or­te dür­fen außer­halb die­ser Zei­ten nicht als Abla­ge­rungs­stel­len miss­braucht wer­den. Die Kom­po­stier­an­la­gen am Buch­stein und am Bind­la­cher Berg neh­men an die­sem Tag von 7.30 bis 16.30 Uhr Gar­ten­ab­fäl­le auch in Men­gen über zwei Kubik­me­ter – von Pri­vat­haus­hal­ten sogar kosten­los – an.