Ein­bre­cher woll­ten Tre­sor steh­len

FORCH­HEIM. Einen meh­re­re hun­dert Kilo­gramm schwe­ren Tre­sor ver­such­ten Unbe­kann­te in der Nacht zum Don­ners­tag bei einem Ein­bruch in ein Geschäft im Gewer­be­ge­biet zu steh­len. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg ermit­telt und bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Die Täter mach­ten sich in der Zeit von Mitt­woch, 19.30 Uhr, bis Don­ners­tag, 6.50 Uhr, an zwei Fen­stern und an der Ein­gangs­tür zu schaf­fen und dran­gen schließ­lich in die Büro­räu­me des Betrie­bes in der Stra­ße „An der Län­de“ ein. Dort ver­such­ten sie den schwe­ren Tre­sor zu öff­nen, bezie­hungs­wei­se mit­zu­neh­men. Da bei­des nicht gelang, zogen sie mit einem gerin­gen Bar­geld­be­trag, den sie im Büro fan­den, wie­der ab. Die Ein­bre­cher hin­ter­lie­ßen einen Sach­scha­den in Höhe von etwa 2.000 Euro.

Beam­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bam­berg haben die Ermitt­lun­gen über­nom­men. Sie bit­ten Zeu­gen, die im Tat­zeit­raum ver­däch­ti­ge Per­so­nen und/​oder Fahr­zeu­ge im Gewer­be­ge­biet „An der Län­de“ wahr­ge­nom­men haben, sich unter der Tel.-Nr. 0951/9129–491 mit ihnen in Ver­bin­dung zu set­zen.