Neue Spiel­zeit der STU­DIO­BÜH­NE BAY­REUTH

Zum Start in die neue Spiel­zeit 2019/20 lädt die Stu­dio­büh­ne Bay­reuth ein zu einem Tag der offe­nen Tür am Sonn­tag, den 13. Okto­ber 2019 von 13 bis 19 Uhr

Unter dem Mot­to. „BÜH­NE FREI – SEI DABEI !“ fin­den bei frei­em Ein­tritt ver­schie­den­ste Thea­ter­ak­tio­nen statt, u.a. öffent­li­che Pro­ben, eine Thea­ter­auf­füh­rung: „Hum­boldts letz­te Rei­se“. und Work­shops für Kin­der: „Kin­der­Ko­stüm­Kaos“ – Kostüm bema­len und Thea­ter spie­len. In die­sem Jahr gibt es auch wie­der einen Floh­markt mit Requi­si­ten, Büchern, Noten, CDs, Schein­wer­fern und vie­len Kostüm­tei­len, dazu eine Auk­ti­on, Haus­füh­rung, Kaf­fee und Kuchen, uvm. Thea­ter-Gut­schei­ne wer­den zum Son­der­preis ver­kauft.

Fünf Regis­seu­re wer­den in der kom­men­den Spiel­zeit aktu­el­le Thea­ter­stücke des 20. und 21. Jahr­hun­derts insze­nie­ren. Es wer­den die Neu­pro­duk­tio­nen HEI­SEN­BERG von Simon Ste­phens, ROMU­LUS DER GRO­ßE von Fried­rich Dür­ren­matt, EIN SELT­SA­MES PAAR ODER ZWAA SCHEE­NA BUUM von Neil Simon in einer frän­ki­schen Mund­art­fas­sung und VATER von Flo­ri­an Zel­ler gezeigt. Die Erfolgs­ko­mö­die DIE FEU­ER­ZAN­GEN­BOW­LE wird als Wie­der­auf­nah­me zu erle­ben sein. Für Kin­der wird zur Weih­nachts­zeit DER KLEI­NE WAS­SER­MANN von Otfried Preuss­ler insze­niert.

Der Kar­ten­vor­ver­kauf ist wei­ter­hin bei der Thea­ter­kas­se Bay­reuth und ab sofort auch online mög­lich, auf der Home­page www​.stu​dio​bue​h​ne​-bay​reuth​.de. Dort sind auch wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Pro­duk­tio­nen zu fin­den.

Pre­mie­ren 2019/20

  • 19.. Okto­ber 2019: HEI­SEN­BERG von Simon Ste­phens
    Regie: Marie­lui­se Mül­ler
  • 10. Novem­ber 2019: DER KLEI­NE WAS­SER­MANN Kin­der­stück von Otfried Preuß­ler
    Regie: Domi­nik Kern
  • 30. Novem­ber 2019: ROMU­LUS DER GRO­SSE Komö­die von Fried­rich Dür­ren­matt
    Regie: Bir­git Franz
  • 14. Dezember2019: DIE FEU­ER­ZAN­GEN­BOW­LE nach dem Roman von Hein­rich Spoerl
    Regie: Mar­cus Lec­lai­re
  • 22. Febru­ar 2020: EIN SELT­SA­MES PAAR ODER ZWAA SCHEE­NA BUUM
    Komö­die von Neil Simon in einer frän­ki­schen Mund­art­fas­sung von Han­nes Schott
    Regie: Domi­nik Kern
  • 14. März 2020: VATER von Flo­ri­an Zel­ler
    Regie: Anja Dechant-Sund­by