Suzan­ne Grie­ger-Lan­gers „Cool im Kreuz­feu­er“ kommt nach Bam­berg

Mit Wort­witz und Ent­hül­lun­gen macht “Pro­fi­ler Suzan­ne” stark gegen Ruf­mord-Kam­pa­gnen und Cybermob­bing

Immer mehr Men­schen ken­nen es aus ihrem All­tag: Mob­bing. Wo man sich frü­her ein­fach nicht mehr gegrüßt hat – sei es auf dem Schul­hof oder im Büro – wird heu­te dank Inter­net immer hem­mungs­lo­ser “geruf­mor­det”. Fal­sche Tat­sa­chen­be­haup­tun­gen, kru­de Beweis­ket­ten, üble Nach­re­de und Fake-News gehö­ren heu­te lei­der zum Stan­dard-Reper­toire der Trol­le im Inter­net, die sich auf­ma­chen, um Men­schen und deren Kar­rie­ren zu zer­stö­ren. Die Metho­den und die Medi­en wer­den per­fi­der, der Image-Scha­den grö­ßer und die see­li­schen Ver­let­zun­gen grau­sa­mer. Dage­gen enga­giert sich Deutsch­lands bekann­te­ste Pro­fi­le­rin Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger. Ihr Ent­hül­lungs­buch “Cool im Kreuz­feu­er” ver­kauf­te sich in die­sem Früh­jahr rund 8.000 Mal allein in den ersten Tagen nach Erschei­nen. Die gleich­na­mi­ge Büh­nen­show ist schon vie­ler­orts aus­ver­kauft. Am Frei­tag, den 2. Okto­ber 2019 gastiert Pro­fi­ler Suzan­ne in der Bam­ber­ger Kon­zert- und Kon­gress­hal­le in Bam­berg. Hier gibt es noch Rest­kar­ten.

Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger hat unlängst selbst eine mas­si­ve Ruf­mord-Kam­pa­gne erlebt, wur­de als Hoch­stap­le­rin und Lügen-Lady titu­liert. In zahl­rei­chen Pro­zes­sen hat sie sich gegen die Angrif­fe gewehrt. Zugleich hat sie das gemacht, was zu ihrem Berufs­bild gehört: Sie hat recher­chiert und ermit­telt. “Cool im Kreuz­feu­er” ist die Exege­se eines Ruf­mor­des, live ermit­telt auf der Büh­ne, vol­ler Humor, Wort­witz und prak­ti­schen Tipps, wie man sich weh­ren kann, ver­spre­chen die Ver­an­stal­ter der Show, die 48 Mal in die­sem Jahr in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz auf die Büh­ne kommt.

Pro­fi­ler Suzan­ne ist einem gro­ßen Publi­kum vor allem über ihre Social-Media-Akti­vi­tä­ten bekannt. Face­book, Insta­gram, You­Tube und Lin­kedIn sind die Medi­en, die sie schon jetzt zu einem Star machen. Fast täg­lich gibt sie dort all­tags­taug­li­che Tipps rund um die The­men Job und Kar­rie­re, Per­sön­lich­keit und Erfolg sowie Leben und mensch­li­ches Poten­zi­al – facet­ten­reich, humor­voll, pro­vo­kant und poin­tiert begei­stert sie Men­schen aller Alters­klas­sen und gesell­schaft­li­cher Milieus. Meh­re­re Mil­lio­nen Men­schen erreicht sie jede Woche mit ihren Posts und Vide­os.

Nun bringt Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger ihre Gedan­ken auch auf die Büh­ne, prä­sen­tiert in “Cool im Kreuz­feu­er” ein ern­stes The­ma, gar­niert es aber mit viel Iro­nie, Witz und Aha-Effek­ten. Gän­se­haut, so die Ver­an­stal­ter, sei genau­so garan­tiert bei die­ser kri­mi­ähn­li­chen Live-Ermitt­lung wie herz­lich Lachen über die klei­nen Her­aus­for­de­run­gen des All­tags. Sel­ten sei es gelun­gen, eine Show zu kre­ieren, die allein mit dem gespro­che­nen Wort aus­kommt und die zugleich infor­miert und unter­hält.

Wer sich für die The­men Ruf­mord oder Cybermob­bing gesell­schaft­lich inter­es­siert, kommt bei “Cool im Kreuz­feu­er” genau­so auf sei­ne Kosten wie der­je­ni­ge, der ein­fach nur herz­haft lachen möch­te. “Für Fans von Pro­fi­ler Suzan­ne ist die Show ein Muss, für alle ande­ren wird es ein ein­drucks­vol­ler Abend. Nach der Show wird kei­ner mehr die Welt so sehen wie vor­her.”

“Cool im Kreuz­feu­er” steigt am Frei­tag, den 2. Okto­ber in der Bam­ber­ger Kon­zert- und Kongresshalle.Start ist um 20.00 Uhr. Tickets zum Preis von 33,50 bis 49 Euro gibt es an den bekann­ten Vor­ver­kaufs­stel­len.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen über Grie­ger-Lan­gers Buch “Cool im Kreuz­feu­er”, die gleich­na­mi­ge Büh­nen­show, zu den The­men Pro­filing, Ruf­mord und Cybermob­bing sowie vie­le prak­ti­sche Tipps gibt es unter www​.pro​fi​ler​su​zan​ne​.com

Hin­ter­grund: Die Sto­ry zur Show

Gän­se­haut ist garan­tiert, wenn “Pro­fi­ler Suzan­ne” in eige­ner Sache ermit­telt und die Zuschau­er in die Welt des Pro­filing ent­führt. Es ist ein Kri­mi, eine erschüt­tern­de Tra­gö­die, die fast jeden schnell auch im eige­nen All­tag erei­len kann. Aggres­so­ren, Mob­ber und Trol­le grei­fen den guten Ruf an, ver­brei­ten über­all Lügen – im Netz, bei Kol­le­gen, sogar im eng­sten Umfeld. Men­schen, denen man ver­trau­te, wen­den sich ab. Die eige­ne Welt droht ein­zu­stür­zen.

Jedes Ver­trau­en ist zer­stört und die­je­ni­gen, die einem ver­meint­lich noch die Treue hal­ten, ver­fol­gen auch nur eige­ne Inter­es­sen. Plötz­lich wird das Gefühl, allein auf der Welt zu sein, real. Schein­bar gibt es kei­nen Aus­weg. Der Ruf ist rui­niert, Exi­stenz­äng­ste machen sich breit. Und das alles, obwohl die eige­ne Unschuld beweis­bar ist und das Wis­sen, nichts Fal­sches oder gar Unrech­tes getan zu haben, eben­so öffent­lich ist, wie der Schmutz und die Lügen, die über einem aus­ge­gos­sen wer­den. Unglaub­lich? Alles gelo­gen? Nein. Es ist real. Es fin­det statt, sogar in Medi­en, denen Mil­lio­nen ver­trau­en. Es kann jeden tref­fen. Über ihre eige­ne wah­re Geschich­te hat Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger ein Buch ver­fasst. Und die­ses Buch kommt nun auch auf die Büh­ne. Es ist eine Ermitt­lung – span­nend, mit­rei­ßend und inve­sti­ga­tiv, wort­ge­wal­tig, ein­drucks­voll und mit Gän­se­haut­ga­ran­tie.

Die berühm­te­ste Pro­fi­le­rin Deutsch­lands ent­schlüs­selt live den Code des kon­zer­tie­ren Ruf­mor­des, benennt die Aggres­so­ren und ver­rät, wie man sich vor ihnen schüt­zen kann. Mit Humor und fein­gei­sti­ger Real­sa­ti­re, aber auch vol­ler Emo­ti­on schil­dert sie, wie Men­schen, denen man nie im Leben per­sön­lich begeg­net ist, sich auf­ma­chen, das eige­ne Leben zu zer­stö­ren.

Sie jam­mert nicht, sie klagt nicht an. Sie ermit­telt. Denn in der Welt der Kri­mi­na­li­stik und der bos­haf­ten Mani­pu­la­ti­on kennt sie sich aus. Schließ­lich ist sie seit Jah­ren auf einer Mis­si­on: Betrü­ger ent­lar­ven und Schäd­lin­gen das Hand­werk legen. Nach und nach kom­men die Fak­ten ans Licht. Suzan­ne Grie­ger-Lan­gers Büh­nen-Tour fes­selt, erschüt­tert und legt den Fin­ger in die Wun­de eines sub­ti­len Cyber-Krie­ges gegen Men­schen. Zugleich macht sie Mut und zeigt Abwehr­stra­te­gien und Schutz­me­cha­nis­men. “Cool im Kreuz­feu­er” ist packen­de Unter­hal­tung zu einem sehr ern­sten The­ma.

Alle Show-Ter­mi­ne und Tickets unter http://​bit​.ly/​P​r​o​f​i​l​e​r​S​how

Hin­ter­grund Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger

Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger ist die Front­frau der Grie­ger-Lan­ger Grup­pe und seit rund 25 Jah­ren erfolg­rei­che Unter­neh­me­rin in einem vola­ti­len Markt. Suzan­ne Grie­ger-Lan­ger ist Wirt­schafts­pro­fi­ler. Die Erken­nung von per­sön­li­chen Poten­zia­len, aber auch von Betrug, sind ihr täg­li­ches Geschäft. Die von ihr ent­wickel­ten Metho­den gel­ten als Mei­len­stein der Betrugs­er­ken­nung. Die Best­sel­ler-Autorin und Vor­trags­red­ne­rin lehr­te an ver­schie­de­nen Hoch­schu­len und ist auch heu­te noch als Dozen­tin und Lehr­be­auf­trag­te aktiv. Sie ist gefrag­te Exper­tin in der Wirt­schaft und in den Medi­en, wenn es um Per­sön­lich­keits­ent­wick­lung, Sicher­heit und Schutz vor Unter­neh­mens­ri­si­ken geht. Sie kre­iert men­ta­le Sicher­heits­ar­chi­tek­tu­ren für Top-Ent­schei­der und ana­ly­siert Geg­ner in exi­sten­ti­el­len Ver­hand­lun­gen. Ihr Pro­filing ist der Schlüs­sel zu 7 Mil­li­ar­den Men­schen. Sie hilft, die Untie­fen des Lebens zu umschif­fen.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.pro​fi​ler​su​zan​ne​.com