Grund­stein­le­gung für neue Senio­ren­wohn­an­la­ge in Lit­zen­dorf

Bay­ern­Ca­re fei­ert Bau­be­ginn für neu­es Senio­ren­wohn-Pro­jekt

Legten gemeinsam den Grundstein für den Ellernpark: Robert Wießner (Geschäftsführer BayernCare), Philipp Schneider (Geschäftsführer MAUSS Bau), Dr. Matthias Hubert (geschäftsführender Gesellschafter Sontowski & Partner Group), Wolfgang Möhrlein (Bürgermeister Litzendorf), Landrat Johann Kalb, Dr. Norbert Kern (Vorstandsvorsitzender Diakonie Bamberg-Forchheim)

Leg­ten gemein­sam den Grund­stein für den Ellern­park: Robert Wieß­ner (Geschäfts­füh­rer Bay­ern­Ca­re), Phil­ipp Schnei­der (Geschäfts­füh­rer MAUSS Bau), Dr. Mat­thi­as Hubert (geschäfts­füh­ren­der Gesell­schaf­ter Son­tow­ski & Part­ner Group), Wolf­gang Möhr­lein (Bür­ger­mei­ster Lit­zen­dorf), Land­rat Johann Kalb, Dr. Nor­bert Kern (Vor­stands­vor­sit­zen­der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim)

Die Bay­ern­Ca­re hat jetzt mit einer Grund­stein­le­gung den Bau­be­ginn ihres neu­en Senio­ren­wohn-Pro­jek­tes in Lit­zen-dorf bei Bam­berg gefei­ert. In Koope­ra­ti­on mit der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim rea­li­siert das Unter­neh­men die Senio­ren­wohn­an­la­ge „Ellern­Park“. Das Haus ver­eint senio­ren­ge­rech­te Woh­nun­gen mit einem Ser­vice­an­ge­bot und eine Tages­pfle­ge-Ein­rich­tung unter einem Dach.

„Mit dem Ellern­Park erhält die Gemein­de Lit­zen­dorf eine moder­ne Senio­ren­wohn­an­la­ge, die dem stei­gen­den Bedarf an senio­ren­ge­rech­tem Woh­nen mit ambu­lan­ter Ver­sor­gung gerecht wird“, erklär­te Robert Wieß­ner, Geschäfts­füh­rer der Bay­ern­Ca­re, anläß­lich der Grund­stein­le­gung.

„Wir freu­en uns sehr, dass wir die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim als eta­blier­ten Pfle­ge­an­bie­ter in der Regi­on hier als Koope­ra­ti­ons­part­ner gewin­nen konn­ten.“ Auch Land­rat Johann Kalb und Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Möhr­lein beton­ten die Not­wen­dig­keit Ange­bo­te für Senio­ren und Pfle­ge­be­dürf­ti­ge in der Regi­on zu schaf­fen. „Durch den demo­gra­phi­schen Wan­del sehen wir natür­lich einem ste­tig wach­sen­den Bedarf in den kom­men­den Jah­ren ent­ge­gen. Daher begrü­ßen wir die Ent­ste­hung die­ses Senio­ren­wohn­pro­jek­tes, das fle­xi­bel teil­sta­tio­nä­re und ambu­lan­te Pfle­ge ver­bin­det, sehr“, so Land­rat Johann Kalb.

Im Ellern­Park wer­den ins­ge­samt 33 senio­ren­ge­rech­te 1- bis 3‑Zim­mer-Woh­nun­gen zwi­schen 47 und 81 Qua­drat­me­tern ent­ste­hen. Im Erd­ge­schoss des west­li­chen Gebäu­de­teils ist eine sepa­ra­te Tages­pfle­ge-Ein­rich­tung geplant, die von der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim betrie­ben wird. Alle senio­ren­ge­rech­ten Woh­nun­gen wer­den über ein Ser­vice­pa­ket ver­fü­gen, das unter ande­rem eine 24-Stun­den-Not­ruf­be­reit­schaft und Bera­tungs­hil­fen umfasst, die eben­falls von der Dia­ko­nie ange­bo­ten wer­den.

Die 6.400 Ein­woh­ner Gemein­de Lit­zen­dorf ver­fügt über eine her­vor­ra­gen­de Infra­struk­tur mit Lebens­mit­tel­märk­ten, Bäcke­rei­en, Apo­the­ken, guter Ärz­te­ver­sor­gung, einer Biblio­thek und einem Bür­ger­haus. Das acht Kilo­me­ter ent­fern­te Bam­berg ist über den öffent­li­chen Nah­ver­kehr bequem erreich­bar.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Pro­jekt fin­den Sie hier:

Home