Thea­ter­auf­füh­rung „Hum­boldts letz­te Rei­se. Von Fran­ken in die Neue Welt“ in Bayreuth

Das RW21 zeigt am Mitt­woch, 2. Okto­ber, und Frei­tag, 4. Okto­ber, jeweils um 19 Uhr, in der Black Box von RW21 das Thea­ter­stück „Hum­boldts letz­te Rei­se. Von Fran­ken in die Neue Welt“, das Dr. Frank Pion­tek geschrie­ben hat und von Schau­spie­le­rin­nen und Schau­spie­lern der Stu­dio­büh­ne Bay­reuth auf­ge­führt wird. Die Regie hat Marie­lui­se Mül­ler übernommen.

Im Thea­ter­stück begibt sich der alte Hum­boldt in sei­nen letz­ten Lebens­mi­nu­ten, an sei­nem Ber­li­ner Schreib­tisch sit­zend, noch ein­mal auf die gro­ße Fahrt, um am Ende viel­leicht doch noch das wich­tig­ste Rei­se­ziel sei­nes Lebens zu erreichen…

Da die Sitz­plät­ze begrenzt sind, wird um Anmel­dung bis 26. Sep­tem­ber per Fax unter 0921 251149 oder per E‑Mail an wirtschaftsfoerderung@​stadt.​bayreuth.​de gebe­ten. Ange­mel­de­te erhal­ten eine Anmel­de­be­stä­ti­gung, die sie bit­te als Ein­tritts­for­mu­lar zur Ver­an­stal­tung mit­brin­gen (Platz­ver­ga­be erfolgt nach Anmeldeeingang).