450 Fell­na­sen beim Hun­de­ba­de­tag im Bay­reu­ther Kreuz­stein­bad

Hundebadetag der Stadtwerke Bayreuth. Foto: STWB
Hundebadetag der Stadtwerke Bayreuth. Foto: STWB

Traum­haf­tes Wet­ter und 450 Vier­bei­ner beim Hun­de­ba­de­tag der Stadt­wer­ke Bay­reuth im Kreuz­stein­bad bil­den den Abschluss der Frei­bad­sai­son. Zumin­dest was die Zahl der Bade­gä­ste anbe­langt fällt das Fazit der Stadt­wer­ke durch­wach­sen aus.

Den Hun­de­ba­de­tag der Stadt­wer­ke Bay­reuth im Kreuz­stein­bad haben sich vie­le Hun­de­fans offen­bar fest im Ter­min­ka­len­der ver­merkt: 450 Vier­bei­ner und rund 1.400 zwei­bei­ni­ge Besu­cher waren die­ses Jahr dabei. „Wir sind sehr zufrie­den mit unse­rer Ver­an­stal­tung“, sagt Harald Schmidt, Bäder­lei­ter bei den Stadt­wer­ken Bay­reuth. „Das Wet­ter war toll und ohne­hin geht es uns haupt­säch­lich dar­um, unse­ren Gästen – Men­schen wie Hun­den – etwas Beson­de­res zu bie­ten.“

Auch die­ses Jahr ver­dop­peln die Stadt­wer­ke Bay­reuth die Ein­nah­men aus den Ein­tritts­gel­dern und spen­den so 2.200 Euro an die Tier­ret­tung Bay­reuth, das Tier­heim Bay­reuth und an die Ret­tungs­hun­de­staf­fel des Baye­ri­schen Roten Kreuz. „Alle die­se Orga­ni­sa­tio­nen lei­sten Fan­ta­sti­sches für die Tie­re in unse­rer Regi­on. Wir sind über­zeugt, dass sie die Spen­de gut gebrau­chen kön­nen“, sagt Schmidt.

Mit dem Hun­de­ba­de­tag endet auch die­ses Jahr wie­der die Frei­bad­sai­son. Obwohl der Som­mer doch eini­ge Wochen Hit­ze in pet­to hat­te, fällt das Fazit der Stadt­wer­ke gemischt aus: Die genau­en Zah­len wer­tet das Unter­neh­men der­zeit noch aus – das Ergeb­nis dürf­te sich aller­dings bei rund 145.000 Bade­gä­sten in die­sem Jahr ein­pen­deln. Zum Ver­gleich: Im ver­gan­ge­nen Jahr kamen noch knapp 170.000 Besu­cher ins Kreuz­stein­bad. „Es gab zwar tol­le Tage, vor allem Ende Juni“, erklärt Harald Schmidt. „Für ein wirk­lich gutes Ergeb­nis waren aber vor allem der Mai und der August zu schwach.“

Über die Stadt­wer­ke Bay­reuth

Die Stadt­wer­ke Bay­reuth lie­fern 100 Pro­zent Öko­strom und Öko­gas – auto­ma­tisch, ohne Auf­preis und TÜV-zer­ti­fi­ziert. Dar­über hin­aus bie­ten die Stadt­wer­ke Fern­wär­me und Ener­gie-Con­trac­ting an. Außer­dem belie­fern die Stadt­wer­ke ihre Kun­den in und um Bay­reuth jedes Jahr mit rund fünf Mil­li­ar­den Litern Trink­was­ser und beför­dern all­jähr­lich etwa sechs Mil­lio­nen Fahr­gä­ste durch den Bus­ver­kehr im Stadt­ge­biet. Zudem betreibt das Unter­neh­men meh­re­re Park­ein­rich­tun­gen in Bay­reuth. Die Lohen­grin Ther­me, das Stadt­bad, das Kreuz­stein­bad und das Frei­luft­bad Bür­ger­reuth gehö­ren eben­falls zum Port­fo­lio. Die Stadt­wer­ke Bay­reuth beschäf­ti­gen rund 400 Mit­ar­bei­ter und erwirt­schaf­te­ten im Jahr 2018 einen Umsatz in Höhe von 131 Mil­lio­nen Euro. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie unter stadt​wer​ke​-bay​reuth​.de