Virtuos an der Orgel: Meisterkurs von Edgar Krapp in der Bamberger Stephanskirche

Prof. Edgar Krapp

Prof. Dr. Edgar Krapp

Einer der derzeit besten deutschen Organisten kommt mit seinen Meisterschülern in seine Heimatstadt: Prof. Edgar Krapp konzertiert mit dem Meisterkurs für Orgel der Internationalen Musikbegegnungsstätte des Bezirks in der Bamberger Stephanskirche. Der Eintritt für das Konzert am Freitag, 27. September um 19 Uhr ist frei, Spenden sind willkommen.

In der Reihe „Haus Marteau auf Reisen“ konzertieren einzelne Meisterkurse zum Abschluss der Arbeitswoche an verschiedenen Orten in Oberfranken. Die Konzertbesucher sind häufig begeistert vom virtuosen Spiel der jungen Künstler, die aus aller Welt in die Internationale Musikbegegnungsstätte des Bezirks kommen. Nach dem einwöchigen Meisterkurs, einer intensiven Lehr- und Probephase, konzertieren die jungen Musiker zusammen mit ihrem Dozenten an ausgewählten Orten in Oberfranken. Die Teilnehmer des Meisterkurses für Orgel kommen in diesem Jahr aus Russland, Deutschland und der Schweiz. Das Konzert in Bamberg am 27. September reiht sich in die Stephansberger Herbstkonzerte ein.

Mit den Orgeln in St. Stephan, im Dom, St. Martin und der Konzerthalle lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die „Filetstücke“ der reichhaltigen Bamberger Orgellandschaft kennen. Der Hauptunterricht findet an der 2008 eingeweihten Mühleisen-Orgel von St. Stephan statt, welche Prof. Krapp wegen ihrer großen Klangvielfalt schätzt.

„Die Internationale Musikbegegnungsstätte des Bezirks in Lichtenberg (Landkreis Hof) ist eine Eliteschmiede, die wir mit unseren Konzerten der Reihe „Haus Marteau auf Reisen“ in ganz Oberfranken noch bekannter machen können. Wir freuen uns auf ein herausragendes Orgelkonzert mit den Meisterschülern von Prof. Edgar Krapp“, lädt Bezirkstagspräsident Henry Schramm in die Kirche auf dem Bamberger Stephansplatz ein.

Prof. Edgar Krapp erhielt seine Ausbildung an der Münchner Musikhochschule bei Franz Lehrndorfer. 1971 gewann er beim Münchner ARD-Wettbewerb den 1. Preis, was ihm eine internationale Konzerttätigkeit eröffnete. Es folgten zahlreiche Schallplatten-, Rundfunk- und Fernsehaufnahmen. Krapp spielte mit Orchestern bekannter Dirigenten wie Colin Davis oder Horst Stein. Er übte Lehrtätigkeiten an der Frankfurter Musikhochschule, am Salzburger Mozarteum und an der Münchner Musikhochschule aus. Aufgrund seiner künstlerischen und pädagogischen Verdienste wurden ihm unter anderem der Frankfurter Musikpreis und der E.T.A.-Hoffmann-Preis der Stadt Bamberg verliehen.

Abschlusskonzert des Meisterkurses für Orgel mit Prof. Edgar Krapp

  • Freitag, 27. September 2019, 19 Uhr, Stephanskirche, Stephansplatz 5, Bamberg
  • Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen
  • Weitere Informationen unter www.haus-marteau.de