Über­fall auf Tank­stel­le in Bay­reuth

BAY­REUTH. Einen drei­stel­li­gen Bar­geld­be­trag erbeu­te­te Mon­tag­abend ein bis­lang Unbe­kann­ter bei einem Raub­über­fall auf eine Tank­stel­le im Stadt­ge­biet. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth bit­tet um Zeu­gen­hin­wei­se.

Kurz nach 21.30 Uhr betrat ein mas­kier­ter Täter den Ver­kaufs­raum der Tank­stel­le in der Bam­ber­ger Stra­ße und for­der­te die Her­aus­ga­be von Bar­geld. Auf­grund sei­ner Hand­hal­tung muss­te davon aus­ge­gan­gen wer­den, dass er eine Waf­fe trägt. Nach­dem ihm der Kas­sie­rer meh­re­re Hun­dert Euro über­ge­ben hat­te, rann­te der Mann aus der Tank­stel­le und flüch­te­te zu Fuß über den Rewe-Park­platz in Rich­tung Wall­stra­ße.

Der Mit­ar­bei­ter der Tank­stel­le wur­de nicht ver­letzt.

Der männ­li­che Täter ist zir­ka 180 Zen­ti­me­ter groß und hat eine schlan­ke Figur. Zur Tat­zeit war er mit einer bei­gen Jacke und dunk­len Jeans beklei­det. Er hat­te sich einen dun­kel­blau­en Schal um den Kopf gewickelt, trug eine Son­nen­bril­le und Hand­schu­he.

Beam­te des Fach­kom­mis­sa­ri­ats für Eigen­tums­de­lik­te der Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth haben die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Sie bit­ten die Bevöl­ke­rung um Mit­hil­fe:

  • Wer hat den beschrie­be­nen Täter am Mon­tag vor oder nach der Tat gegen 21.30 Uhr gese­hen und kann nähe­re Anga­ben zu des­sen Per­son machen?
  • Wer erkennt, ins­be­son­de­re auf­grund der getra­ge­nen Klei­dung, die beschrie­be­ne Per­son?

Hin­wei­se wer­den unter der Tel.-Nr. 0921÷506−0 ent­ge­gen­ge­nom­men.