Kurs in Aufseß: Sushi und Sashimi mit heimischen Fischarten

Sushi und Sashimi – das geht auch mit Süßwasserfisch

Man nehme Fisch, Reis, Gemüse und Algenblätter – Sushi gibt es in unzähligen Varianten. Ursprünglich ein günstiges Fast Food, sind Sushi und Sashimi heute eine Delikatesse. Fischgenießer können in der Lehranstalt für Fischerei in Aufseß (Lkr. Bayreuth) lernen, wie man die kleinen Häppchen mit fangfrischem Süßwasserfisch zubereitet. Am Freitag, 27. September, werden die kleinen Reisteilchen gerollt und natürlich auch verzehrt.

„Fangfrische Süßwasserfische eignen sich gut für die Zubereitung von Sushi und Sashimi. Wir zeigen vor allem die Rohverarbeitung zu Tatar und Sashimi sowie die Herstellung verschiedener Sushi-Rollen“, sagt Fischwirtin Isabell Schwegel, die den Kurs durchführt.

Während man die Zubereitung mit Reis als Sushi bezeichnet, besteht Sashimi nur aus Fischfilet.

„Fernöstlich genießen – das geht auch mit unserem leckeren regionalen Fisch. Die Lehranstalt für Fischerei zeigt mit diesem neuen Kurs, dass unser Team dort immer offen ist für Neues, solange Fisch aus heimischen Gewässern auf dem Teller liegt“, lädt Bezirkstagspräsident Henry Schramm ein.

Der Lehrgang beginnt um 9.00 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro.

Anmeldung über die Homepage des Bezirks: https://www.bezirk-oberfranken.de/fischerei/aktuelles-im-bereich-fischerei/fortbildungen .

Weitere Infos bei der Fachberatung für Fischerei des Bezirks Oberfranken in der Cottenbacher Str.23 in Bayreuth, Tel. 0921/7846-1502, E-Mail: fischerei@bezirk-oberfranken.de.