34. Dienst­be­spre­chung der Land­ge­richts­prä­si­den­tin und der Land­ge­richts­prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts­be­zirks Bam­berg

Dienstbesprechung  in Bayreuth

Dienst­be­spre­chung in Bay­reuth

Die jähr­li­che Dienst­be­spre­chung der Prä­si­den­tin und der Prä­si­den­ten der Land­ge­rich­te des Ober­lan­des­ge­richts­be­zirks Bam­berg, der die Regie­rungs­be­zir­ke Ober- und Unter­fran­ken umfasst, fand am 17. Juli 2019 im histo­ri­schen Fest­saal des Justiz­ge­bäu­des II in Bay­reuth statt.

Nach der Begrü­ßung durch die Ober­bür­ger­mei­ste­rin der Stadt Bay­reuth Bri­git­te Merk-Erbe und durch den Prä­si­den­ten des Land­ge­richts Bay­reuth Prof. Dr. Jörn Bern­reu­ther sowie einem Gruß­wort des Prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg Cle­mens Lücke­mann erör­ter­ten die Teil­neh­mer unter des­sen Lei­tung justi­zin­ter­ne Ver­wal­tungs­an­ge­le­gen­hei­ten und aktu­el­le Fra­gen der Rechts­pfle­ge, u.a. erfolg­te ein Erfah­rungs­aus­tausch zum rich­ter­li­chen Bereit­schafts­dienst ins­be­son­de­re bei frei­heits­ent­zie­hen­den Fixie­run­gen. Auf der Tages­ord­nung stan­den vor­wie­gend per­so­nel­le und orga­ni­sa­to­ri­sche The­men. Wei­ter­hin wur­den gerichts­in­ter­ne Sicher­heits­fra­gen und Ein­zel­hei­ten zur Ein­füh­rung des elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehrs an den Gerich­ten erör­tert.

Mit dem Lei­ter der Per­so­nal­ab­tei­lung, Mini­ste­ri­al­di­ri­gent Dr. Car­sten Schulz, war auch ein Ver­tre­ter des Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ste­ri­ums der Justiz der Ein­la­dung des Prä­si­den­ten des Ober­lan­des­ge­richts Bam­berg nach Bay­reuth gefolgt. Nach dem Besuch des Welt­kul­tur­er­bes Mark­gräf­li­ches Opern­haus Bay­reuth und der Maisel’s Bier-Erleb­nis-Welt gemein­sam mit gela­de­nen Pen­sio­ni­sten und Pen­sio­ni­stin­nen fand die Dienst­be­spre­chung bei einem gemein­sa­men Abend­essen einen gelun­ge­nen Aus­klang.