MdB Dr. Sil­ke Lau­nert: Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst im THW

Silke Launert. Fotograf: Tobias Koch

Sil­ke Lau­nert. Foto­graf: Tobi­as Koch

Das Tech­ni­sche Hilfs­werk, die ehren­amt­lich gepräg­te Zivil- und Kata­stro­phen­schutz­or­ga­ni­sa­ti­on des Bun­des, kurz THW, wird ab Herbst 2019 bun­des­weit jähr­lich bis zu 2000 Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­lei­sten­den einen Platz anbie­ten. Ermög­licht hat das der Deut­sche Bun­des­tag.

Aus­drück­lich begrüßt wird das Pro­jekt von der Bay­reu­ther Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dr. Sil­ke Lau­nert (CSU): „Dadurch haben vie­le Men­schen die Mög­lich­keit, sich beruf­lich und per­sön­lich wei­ter­zu­ent­wickeln, sich sozi­al zu enga­gie­ren und dabei einen enorm wich­ti­gen Bei­trag für unse­re Gesell­schaft zu lei­sten.“ Im THW könn­ten sich Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­lei­sten­de („Buf­dis“) aus­pro­bie­ren, wei­ter­qua­li­fi­zie­ren und ihre eige­ne Lebens- und Berufs­er­fah­rung sinn­voll ein­brin­gen.

Auf die Frei­wil­li­gen war­ten in der Ein­satz­or­ga­ni­sa­ti­on zahl­rei­che Auf­ga­ben: Von der Unter­stüt­zung der ehren­amt­li­chen Hel­fe­rin­nen und Hel­fer in den THW-Orts­ver­bän­den über Logi­stik bis hin zur Ver­wal­tung kön­nen die Bun­des­frei­wil­li­gen das tun, was ihren per­sön­li­chen Nei­gun­gen ent­spricht. Dar­un­ter fal­len unter ande­rem Gerä­te­war­tung, Öffent­lich­keits­ar­beit und die Wer­bung von Hel­fe­rin­nen und Hel­fern, Jugend­ar­beit sowie Unter­stüt­zung bei der Vor­be­rei­tung von Übungs­dien­sten, Ver­an­stal­tun­gen und Ein­sät­zen.

Durch die Erwei­te­rung des Bun­des­frei­wil­li­gen­dien­stes in der Bun­des­an­stalt THW tun sich gro­ße Chan­cen auf: Vor allem jun­ge Men­schen haben ver­stärkt die Mög­lich­keit, die span­nen­den Inhal­te eines Enga­ge­ments im Kata­stro­phen­schutz ken­nen zu ler­nen. Das THW möch­te die per­sön­li­che und beruf­li­che Ent­wick­lung der Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst­lei­sten­den för­dern und gleich­zei­tig die Men­schen an das bür­ger­schaft­li­che Enga­ge­ment her­an­füh­ren und dafür begei­stern. Das Zusam­men­spiel die­ser bei­den Aspek­te wird zum Anreiz und damit zum erfolg­rei­chen Ver­lauf des Bun­des­frei­wil­li­gen­dien­stes im THW bei­tra­gen. Inter­es­sen­ten am Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst im THW kön­nen sich unter www​.ent​decke​-buf​di​.de näher infor­mie­ren.